Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.02.2007
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 204 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.07.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Paprikaschote(n), rote
1 kleine Chilischote(n), rote
Knoblauchzehe(n)
100 g Parmesan, am Stück
5 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
400 g Nudeln (Penne)
75 g Rucola
200 g Kirschtomate(n)
2 EL Pinienkerne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 640 kcal

Paprikaschoten putzen, waschen, vierteln. Mit der Haut nach oben auf dem Blech im heißen Backofen (E-Herd: 250°C/Gas: Stufe 5) ca. 20 Minuten rösten, muss schwarze Blasen werfen. Mit feuchtem Küchenpapier bedeckt 10 Minuten abkühlen lassen.

Die Schale von den Paprika mit einem Messer abziehen. Paprika grob zerkleinern. Chili längs einritzen, entkernen und waschen. Knoblauch schälen, halbieren. Die Hälfte vom Käse in Stücke brechen.

Paprika, Chili, Knoblauch und Käse im Mixer oder in der Küchenmaschine fein pürieren. Olivenöl darunter rühren. Paprikasugo mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Penne darin 10-12 Minuten bissfest garen. Rucola putzen, waschen und trockenschütteln. Tomaten waschen und klein schneiden.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Sofort herausnehmen, damit sie nicht nachbräunen. Penne abgießen, gut abtropfen lassen. Sugo, Tomaten und Rucola sofort darunter mischen.

Pinienkerne darüber streuen. Vom übrigen Parmesanstück mit dem Sparschäler oder dem Gemüsehobel feine Späne direkt über die Penne hobeln. Oder mit der Reibe darüber reiben.