Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.02.2007
gespeichert: 188 (0)*
gedruckt: 3.085 (13)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.02.2006
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Lachsfilet(s), frisches
Eiweiß, Salz
200 g Brokkoli, in Röschen geteilt
200 g Sahne
200 g Crème fraîche
Ei(er)
2 TL Zitronensaft
2 TL Butter, zerlassene
2 EL Mayonnaise
1/2 Bund Basilikum
  Pfeffer, weißer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lachsfilet entgräten. Etwa 50 g in 1 cm breite Streifen schneiden. Den Rest mit dem Schneidstab oder im Mixer fein pürieren, dabei Eiweiß sowie reichlich Salz einarbeiten. Die Masse durch ein Sieb streichen (wenn sehr fein püriert wurde, geht es auch ohne) und für 10 Minuten ins Gefrierfach stellen.

Brokkoli in kochendem Salzwasser 2 - 3 Minuten blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.
Sahne, 50 g Crème fraîche und das Ei kräftig unter das Lachspüree rühren, gut salzen und pfeffern, nochmals 10 Minuten kühlen.
Lachsstreifen mit etwas Zitronensaft beträufeln. Terrinenform (wir nehmen immer eine Kastenkuchenform aus Glas) mit Butter einfetten. Zur Hälfte mit Püree füllen. Brokkoli und Lachsstreifen darauflegen und mit übrigem Püree bestreichen. Die geschlossene Form (Kastenkuchenform mit Alufolie abdecken) in die mit heißem Wasser gefüllte Fettpfanne stellen und die Masse im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad (Gas: Stufe 1) 50 Minuten garen. Abkühlen lassen.

Mayonnaise, restliche Crème fraîche und Zitronensaft verrühren, mit dem in sehr feine Streifen geschnittenen Basilikum mischen, salzen, pfeffern und als Sauce reichen.