Asien
Vegetarisch
Saucen
Dips
fettarm
Vegan
Thailand
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Ananas - Sauce

ein pikant-fruchtigsüßer Dip für asiatisch ausgebackene Leckereien

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.02.2007 37 kcal



Zutaten

für
2 Chilischote(n), rot, entkernt, gehackt
1 Paprikaschote(n), gelb, geputzt, gehackt
5 Knoblauchzehe(n), geschält, gehackt
300 g Ananas, frische, netto, gehackt
4 EL Essig, Reis- oder Kokosessig
½ TL Salz, evtl. etwas mehr
125 g Zucker, evtl. mehr

Nährwerte pro Portion

kcal
37
Eiweiß
0,24 g
Fett
0,05 g
Kohlenhydr.
8,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Rote Chilis, Paprika und Knoblauch 5 Minuten dämpfen oder bei geringer Hitze in einem Topf unter Rühren anschwitzen, danach zusammen mit der Ananas im Mörser zerstampfen oder mit dem Mixer oder Zauberstab pürieren, bis eine Paste entstanden ist. Mit 3-4 Esslöffeln Wasser zum Kochen bringen, die restlichen Zutaten zufügen und solange köcheln, bis die Masse sirupartig eingekocht ist. Danach abkühlen lassen.
Die Sauce sollte fruchtigsüßsäuerlich schmecken mit einer erkennbaren Salznote. In keinem Fall wie eine Dessertsauce.
Sie ist im Kühlschrank ungefähr 3 Monate haltbar.

Anmerkung:
Wer die Sauce schärfer mag, gibt die Chilis mit Kernen in die Sauce, oder auch nur ein paar Kerne dazu.
Im Originalrezept ist die Zuckermenge mit 300g angegeben. Das war mir deutlich zu viel. Die Menge ist abhängig von der Säure bzw. Süße der Ananas und liegt für meinen Geschmack bei 120-150 g.
Die Sauce passt optimal zu den Goldtaschen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Soßenfee

Sehr lecker - egal ob zu Fondue, Raclette, asiatischen Gerichten... Ich reibe immer noch etwas Ingwer rein.

13.09.2018 21:58
Antworten
FarinaII

Die Sauce ist der Knaller. Habe sie auch zu Deinen Goldtäschchen gemacht und meine Gäste waren restlos begeistert. Von der Sauce ist leider nichts übrig geblieben :-( Vielen Dank für das tolle Rezept!

22.06.2018 10:33
Antworten
Isi1404

Nur, weil ich den Knoblauch deutlich reduziere, habe ich noch lange nichts kritisiert. Da brauchst du dich nicht verteidigen, das ist Kindergarten. Ich mag Knoblauch nicht und daher lasse ich ihn verständlicherweise auch weg. sollte gestattet sein, ohne darauf anzuspringen ^^

18.02.2018 16:47
Antworten
UlrikeM

Du bist aber empfindlich! Vielleicht hast du dieses Zeichen ;) übersehen, meinen Kommentar hast du in den falschen Hals bekommen. Der war nicht als Kritik gedacht, nur als Erklärung, warum da soviel Knoblauch dran ist. Ich habe gar nichts zu verteidigen oder bin auf irgendwas angesprungen. Jeder kann doch so viel Knoblauch an sein Essen machen wie er mag.

19.02.2018 22:24
Antworten
UlrikeM

Die Sauce ist Thai;) ohne Knoblauch gibt´s da nix. Allerdings sind die Thai-Knoblauchzehen auch ziemlich klein und mild, so dass man bei hiesigem Knoblauch eher etwas weniger nehmen kann/sollte.

18.02.2018 16:23
Antworten
--schleckermäulchen--

Super lecker! Haben es zu gebackenem schweinefleisch mit reis gegessen. Aber sagt mal was sind goldtaschen? Kann mir das bitte jemand veraten?

20.04.2008 07:06
Antworten
UlrikeM

Such mal unter meinen anderen Rezepten, da stehen sie. Grüße Ulrike

20.04.2008 14:36
Antworten
boombastic7

Hallo! Ich hab diese Sauce jetzt schon ein paarmal gemacht und ich muß sagen sie ist echt super gut und total einfach und schmeckt jedem! Ich dämpfe die Ananas, Knoblauch und Chili immer so 15 min im Dampfgarer damit sie weich wird und pürriere sie erst dann und stelle sie wieder auf den Ofen zum einkochen. LG BEATRIX

06.03.2008 10:13
Antworten
mvandeven

Unglaublich lekker!! habs mit schwedische hackbällchen probiert. ein gaumenschmaus!

16.03.2007 22:12
Antworten
Surina

Hallo, diese Sauce als Dip zu den Goldtaschen- oder Beutelchen ;-) ist einfach göttlich. Auch tut sich ein Stück kleingehackter frischer Ingwer sehr gut in der Sauce.. Die Sauce schmeckt aber auch ohne Ingwer traumhaft LG, Surina

28.02.2007 18:51
Antworten