Herbst
Schnell
Sommer
Suppe
einfach
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert

Kartoffel - Sellerie - Thymian - Suppe

Abgegebene Bewertungen: (8)
15 min. simpel 25.02.2007
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

250 g Kartoffel(n), geschält, kleingeschnitten
250 g Knollensellerie, geschält, kleingeschnitten
1 Zwiebel(n), weiße
1 Bund Thymian
2 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 Liter Hühnerbrühe
100 g Sahne
Meersalzund Pfeffer


Zubereitung

Die gewürfelte weiße Zwiebel in der Butter und dem Olivenöl anschwitzen, Sie darf nur weich und glasig werden, nicht braun! Das Thymian mit Küchengarn umwickeln und vollständig in den Topf geben. Den kleingeschnittenen Sellerie und die gewürfelten Kartoffel dazugeben, alles mit Brühe aufgießen, bis es komplett bedeckt ist. Ca. 40 min. kochen lassen. Den Thymian herausnehmen und die Sahne hinzugeben. Alles pürieren und abschmecken mit Salz und Pfeffer. Fertig ist eine super leckere Kartoffelsuppe mit wenig Arbeitsaufwand.

Als Beilage eignen sich: Würstchen, Mettwurstscheiben, Lachs, Shrimps oder was ihr gerne in einer Kartoffelsuppe mögt.

Verfasser




Kommentare

Gelöschter Nutzer

Hallo!
Kartoffel-Sellerie-suppe mag ich auch gerne. Nehme aber statt Thymian für diese Suppe lieber Majoran - finde das passt besser. Noch eine Prise ger. Muskatnuss dazu. Auch unpürriert (wenn´s noch etwas Biss haben darf) schmeckt diese Suppe hervorragend........
Grüße Rainer

26.02.2007 12:33
Gelöschter Nutzer

Hallo nochmal!
@sylle, dass Dir Dein eigenes Rezept sehr gut schmeckt ist ja wohl logisch. Sogar so gut dass Du all Deine Rezepte selbst bewertest. Dies allerdings halte (nicht nur) ich für absolut unnötig...........
Grüße Rainer

02.03.2007 15:58
anco

Hallo,

das Rezept ist wirklich klasse! Ich werde diese Supper bestimmt öfter kochen. Ich habe das Gemüse nur teilweise püriert. Auf die Sahne habe ich ganz verzichtet. Als Hauptspeise habe ich für 2 Personen jeweils 500g Gemüse genommen.

Vielen Dank für das Rezept!

Anco

12.09.2007 16:03
jzillikens

Tolle Idee mit dem nicht ganz pürieren! Bild folgt nach Freischaltung!

13.02.2011 19:01
jzillikens

Bild ist nun da!

02.03.2011 22:09
hieronymus_koch

Wirklich eine ganz feine Suppe, vor allem in Anbetracht des Aufwandes, den man dafür betreiben muss, und der Zutaten, die man dafür im Haus haben muss. Ich hab die Suppe ebenfalls nur anpüriert, frischen Thymian hatte ich keinen da, habe deswegen die Zwiebeln nach dem Anbraten gut mit getrocknetem Thymian bestreut und danach ein wenig Mehl und Wasser zugegeben, bevor ich das Gemüse draufgekippt habe; die Sahne halte ich dabei allerdings für unverzichtbar.

~Hieronymus Koch

21.11.2007 17:27
hieronymus_koch

Wirklich eine ganz feine Suppe, vor allem in Anbetracht des Aufwandes, den man dafür betreiben muss, und der Zutaten, die man dafür im Haus haben muss. Ich hab die Suppe ebenfalls nur anpüriert, frischen Thymian hatte ich keinen da, habe deswegen die Zwiebeln nach dem Anbraten gut mit getrocknetem Thymian bestreut und danach ein wenig Mehl und Wasser zugegeben, bevor ich das Gemüse draufgekippt habe; die Sahne halte ich dabei allerdings für unverzichtbar.

~Hieronymus Koch

21.11.2007 17:27
Küchenfee_zaubert_leckeres

Hatte Sellerie übrig und habe damit die Suppe zubereitet. Die Sahne habe ich weggelassen und habe getrockneten Thymian verwendet und mit püriert. Es wird nicht meine Lieblingssuppe werden, aber als Resteverwertungsessen war es in Ordnung.

20.07.2018 21:55