Vegetarisch
Vegan
Getreide
Hauptspeise
Reis
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paella de verduras

Gemüsepaella

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 24.02.2007 626 kcal



Zutaten

für
400 g Reis, spanischer
6 EL Olivenöl
800 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1 g Safranfäden
250 g Paprikaschote(n), rote
250 g Paprikaschote(n), grüne
400 g Tomate(n)
100 g Zwiebel(n)
5 Knoblauchzehe(n)
200 g Bohnen, grüne
150 g Lauch
150 g Möhre(n)
1 EL Paprikapulver, edelsüßes
Salz und Pfeffer
100 g Oliven, schwarze
Gemüsebrühe, nach Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
626
Eiweiß
13,54 g
Fett
19,75 g
Kohlenhydr.
97,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
In einem Topf 3 EL Olivenöl erhitzen, den Reis zuschütten und unter Rühren 3 Min. glasig braten. Den Gemüsefond zugießen. Das Lorbeerblatt und die zwischen den Fingern zerriebenen Safranfäden zugeben und den Reis im geschlossenen Topf etwa 10 Min. kochen, bis er halb gar geworden ist.

Die Paprikaschoten bei 220° im vorgeheizten Ofen backen, bis die Haut »Blasen« wirft. Herausnehmen und in einer Plastiktüte »schwitzen« lassen. Die Schoten häuten, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch in 1,5 cm große Stücke schneiden.

Tomaten blanchieren, häuten, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Bohnen und Lauch waschen und putzen, die Bohnen in 3 cm große Stücke, den Lauch in 1,5 cm breite Ringe schneiden. Möhren schälen und in dünne, 4 cm lange Stifte schneiden.

In einer Paellapfanne das restliche Öl erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin 5 Min. kurz mitschwitzen. Bohnen, Lauch und Möhren 5 Min. mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den halbgaren Reis zu dem Gemüse in die Pfanne geben, alles gut vermischen und bei mittlerer Hitze in etwa 15 Min. fertig garen.
Nach 10 Min. die Paprika- und Tomatenstücke zugeben.

Sollte der Reis zu trocken werden, noch etwas Gemüsefond angießen. Zuletzt die Oliven untermischen. Die Paella auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

utekira

Hallo, sehr lecker und für mich als Veggi klasse. Lg Ute

04.08.2017 17:29
Antworten
hagenbuttenbuch

Hallo, die Paella ist richtig lecker. Habe noch Weißwein hinzugefügt. Wer gerne mit Wein kocht... das gibt nochmals Würze dazu. LG

23.10.2016 19:03
Antworten
Leon21w

Rezept o.k., aber irgendwie hätte ich mir mehr erwartet. Vermutlich hat es mit dem Begriff Paella zu tun, da habe ich mir etwas anderes vorgestellt. Die Menge für zwei reichte bei uns für zwei volle Mahlzeiten. Gut gefällt mir die Optik und die vielen frischen Zutaten :-)

24.08.2016 18:52
Antworten
Tigerlilly_76

Ein wirklich leckeres Rezept! Ich hab noch grünen Spargel und Erbsenschoten zusätzlich mit gekocht, sonst alles wie im Rezept und alle mochten es sehr gerne! Vielen Dank!

17.05.2016 15:49
Antworten
patty89

Hallo die Paella ist sehr lecker. Ich habe Naturreis genommen und das Gemüse schön klein geschnippelt und mitgegart wegen meiner Kleinen. Die Oliven habe ich weg gelassen, Danke fürs Rezept LG Patty

09.02.2015 13:14
Antworten
NatureCook83

Hallo! ich würd sehr gerne Paella kochen, wie ich sie aus dem Spanienurlaub kenne. Welche Art von Reis nimmt man am besten? Eher Risottoreis?? Danke Dir! LG NatureCook

25.06.2014 11:51
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo NatureCook, für Paella nimmt man einen Rundkornreis. Es gibt natürlich spezielle spanische Reissorten, die als Paellareis gekennzeichnet sind (am im Laden gucken), aber italienischer Risottoreis tut den gleichen Dienst (ist ja auch im Prinzip das Gleiche). lg heimwerkerkönig

29.06.2014 12:59
Antworten
NatureCook83

Danke für die schnelle Antwort! Bei mir wurde es dann aber eher ein Risotto als eine Paella.. LG Nature Cook

30.06.2014 10:46
Antworten
pasiflora

Hallo hemimwerkerkoenig! Sehr leckere vegetarische Variation! Durch die Oliven bekommt es erst den richtigen Geschmack! Danke fuer das tolle Rezept! Foto lade ich auch hoch. LG aus Peru Pasi

06.05.2012 01:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Lieber Heimwerkerkönig, vielen Dank für das Rezept. Ich hab die Hälfte der angegebenen Zutaten verwendet. Ganz und gar köstlich! Nur mein Reis war schneller gar und damit etwas weich, naja beim nächsten Mal passiert das nicht mehr :) LG kss

11.03.2012 15:58
Antworten