Beilage
Geheimrezept
Kartoffel
Schnell
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosmarinpüree

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 24.02.2007



Zutaten

für
2 Kartoffel(n), fest kochend
50 ml Milch
50 g Butter
1 Msp. Salz
1 Msp. Muskat, frisch gerieben
2 Zweig/e Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Min. Gesamtzeit ca. 25 Min.
Die Kartoffeln schälten, abspülen und in Salzwasser kochen. Sind die Kartoffeln gar, wird das Wasser abgegossen.
Rosmarin, waschen, zupfen und fein hacken.
Die gezupften Zweige in der Milch aufkochen, abdecken und ziehen lassen (je länger je besser).
Nun mit einem Kartoffelstampfer die Zutaten zu einer Masse verarbeiten evtl. noch etwas Milch dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Denn gehackten Rosmarin unterziehen.
Mach Belieben mit Salz und Muskat nachwürzen

Passt sehr gut zu geschmorten Gerichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hani

Hallo, ich empfehle, den Rosmarin vor der Einarbeitung in die Kartoffelmasse kurz anzubraten. LG Hani

25.02.2007 20:53
Antworten