Entenbrust in fruchtigen Pfeffersauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.12.2007



Zutaten

für
2 Stück(e) Entenbrust a 350 g
1 Mango(s), reife
2 EL Preiselbeeren
150 ml Kokosmilch, cremige
100 ml Hühnerbrühe
2 EL Pfeffer, grüner
Öl, zum Anbraten
Salz
Pfeffer
1 Msp. Currypulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Entenbrüste kalt abbrausen, trocken tupfen, die Haut in Rauten einschneiden.
In der Pfanne Öl heiß werden lassen, darin die Entenbrüste (zuerst auf der Hautseite) auf jeder Seite ca. 3 Min. kräftig anbraten und anschließend salzen und pfeffern.
Entenbrüste mit der Hautseite nach oben in eine feuerfeste Form legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 40 Min. knusprig braten.
Mangos schälen. Um den Kern das Fruchtfleisch herausschneiden, die Hälfte davon in Spalten, Rest in kleine Würfeln schneiden. Mangowürfeln im Bratfett ca. 5 Min. dünsten. Dann die Kokosmilch und Brühe dazu geben, etwas einköcheln lassen, Preiselbeeren und grünen Pfeffer unterrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Entenbrüste schräg in Scheiben schneiden, mit der Sauce servieren. Mit restlichen Mangospalten garnieren.

Dazu passt gekochter Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rirure

Es schmeckt super lecker!!!!!!

28.02.2021 13:29
Antworten
ichbineinschwamm

yammi... Das war fein! leider hab ich Grad gemerkt dass ich die preiselbeeren vergessen hab. War auch so lecker. Aber ich glaub das rundet das ganze echt ab. Danke für das rezept. Schade dass die Kids keine Ente mögen.

27.03.2017 20:26
Antworten
Sintaura

Super leckeres Rezept. Klappt sogar mit Mango aus der Dose. Da ich keinen grünen Pfeffer hatte, nahm ich rosanen und zur Soße habe ich noch etwas frische Paprika hinzugefügt.

21.11.2013 22:57
Antworten
richgirl

Ich habs am Heiligabend gestern gemacht und meine Gäste waren völlig begeistert! Die Soße, die Ente, die Mangostückchen.... alles perfekt!! Die Haut von der Ente war schön knusprig, innen das Fleisch sehr weich. Als Beilage gabs Reis und Blaukraut. Alles in allem war es traumhaft! Das werd ich auf jeden Fall nochmal kochen! :)

25.12.2012 12:05
Antworten
Hamburger_Perle

Eben gerade ausprobiert und ich bin begeistert. Ich war unsicher, ob ich fruchtige Soßen so toll finde, aber diese hier ist toll! Die Ente hab ich allerdings nur bei 80° 50 Minuten im Ofen gelassen, weil ich sie schön zart haben wollte. Für zwei Portionen hab ich aber trotzem die oben angebene Menge Soße gemacht, war für mich genau die richtige Menge! Super Rezept!

17.08.2012 21:10
Antworten
camouflage165

Eine ausgezeichnete Sauce, total lecker! Ich habe meine Entenbrust drei Stunden bei 80° C (Niedrigtemperaturmethode) im Ofen gehabt, vorher von jeder Seite (Hautseite zuerst) drei Minuten angebraten. Dazu habe ich ein Kartoffel-Karotten-Ingwermus gereicht. Meine Gäste Heiligabend waren begeistert! 5 ***** für diese Sauce!!! Danke für das Rezept und lg camouflage165

25.12.2009 15:37
Antworten
kaktus1709

Hallo! Dieses Gericht ist saulecker!! Alle Mitesser waren begeistert. Ich werde dieses Rezept in meine Smmlung aufnehmen. LG kaktus1709

03.06.2009 14:24
Antworten
Nitalein

Wie geil ist das denn??!!?? Das hat uns super hammer mäßig geschmeckt, ich hätte sogar die Pfanne noch auslecken können. Das kommt in meine Sammlung für Lieblingsrezepte. Wirklich, also selten sowas extrem leckeres gegessen!! Tausend Dank für dieses wundervolle unkomplizierte und bombastisch schmeckende Rezept. 10 Sterne würd ich hierfür geben. LG Nitalein

07.05.2009 07:40
Antworten
MARIJANAURSIC

Die Ente in kombination mit dieser sauce, schmeckt ausgezeichnet.Ich und mein Mann waren begeistert!! Danke für das tolle rezept. Ein paar Bilder hab ich auch hochgeladen!!! lg Marijana

16.01.2009 13:55
Antworten
MARIJANAURSIC

Hallo, das klingt sehr interesant werde ich bald ausprobieren. lg.Marijana

09.01.2009 13:23
Antworten