Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.02.2007
gespeichert: 33 (0)*
gedruckt: 369 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.02.2006
4.399 Beiträge (ø0,91/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Lachsfilet(s) a 200 g, breite Mittelstücke
Riesengarnelen
2 EL Butter, (Knoblauchbutter)
4 EL Olivenöl
2 EL Butter
500 g Spinat
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
200 ml Schlagsahne
100 g Gorgonzola
2 EL Pinienkerne
  Salz
  Pfeffer
1/2  Zitrone(n), Saft davon

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spinat putzen, Stängel abschneiden, waschen, ganz kurz blanchieren, im Eiswasser abschrecken, gut abtropfen lassen. 8 ganze Blätter auf einem trockenem Tuch ausbreiten.

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Gorgonzola würfeln. Pinienkerne ohne Fett leicht rösten.

Garnelen von ihrer Schale befreien, säubern, waschen und würfeln. In einer Pfanne Knoblauchbutter zerlassen und darin ganz kurz die Garnelenwürfeln anschwenken. Diese sofort aus der Pfanne nehmen und auf 4 der Spinatblättern verteilen. Mit den übrigen 4 Blättern abdecken und so je ein kompaktes Päckchen bilden.
Die Lachsfilets mittig zur Tasche einschneiden. In jede Tasche je ein Garnelen-Spinat-Päckchen vorsichtig einstecken.
Olivenöl in der Pfanne erhitzen und darin die gefüllten Lachstaschen langsam beiderseitig anbraten, bis sie durchgebraten sind. Dann mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
Gleichzeitig im Topf die Butter erhitzen. Darin Zwiebel und Knoblauch andünsten, die Sahne eingießen und durchkochen. Gorgonzola und Spinat dazu geben und gut miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskat abschmecken.
Gorgonzola-Spinat auf vier Teller verteilen. Darauf je ein Lachs-Cordon bleu setzen. Mit Pinienkernen bestreuen und servieren.