Großmutters Schlupfkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 24.02.2007 2186 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
¾ Tasse Zucker
1 Tasse Mehl
1 TL Backpulver
6 EL Öl
2 Pck. Vanillezucker
Aroma (Zitrone oder Rum)
1 kg Äpfel, säuerliche
Zucker zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
2186
Eiweiß
36,75 g
Fett
62,67 g
Kohlenhydr.
380,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Äpfel schälen und grob würfeln. Eier und Zucker zu einer cremigen Masse rühren, Mehl und Backpulver nach und nach unterziehen. Zum Schluss das Öl unterschlagen.

Die dickliche Masse in eine gefettete Springform geben, die Apfelstücke darauf verteilen, sodass der Teig gut bedeckt ist. Vanillezucker darüber streuen, im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 45 Min. backen.

Noch warm mit Zucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kuchenkoenigin1

Hört sich lecker an. Meine Frage: wie groß ist die Tasse und braucht man wirklich soviel Zucker?

17.11.2020 14:27
Antworten
angelika1m

Hallo, ein feiner Apfelkuchen ! Ich habe auf mittlerer Schiene 10 Min. längere Backzeit gehabt. Ich habe Zimt-Zucker aufgestreut. LG, Angelika

04.11.2020 17:47
Antworten
rolie

Super lecker und locker. Habe 1 Päckchen Citroback dazu. Auf 160° - 50 Min. und zum Schluß 180° für 10 Min. gebacken. ************

19.09.2019 10:09
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

24.08.2017 08:46
Antworten
utelein76

Unser Lieblings-Apfelkuchen. Und er ist so einfach zu machen, dass ihn selbst meine Mädchen alleine zubereiten können. Damit es noch uriger schmeckt gebe ich noch Semmelbrösel mit in die gefettete Backform mit hinein.

19.10.2016 16:28
Antworten
Pferde63

Tolles Rezept! Schnell gemacht! Und sehr lecker! Ich habe mich ans Rezept gehalten, lediglich eine Prise Zimt hinzugefügt! Danke, den gibts ab jetzt öfters! Bild folgt! LG Pferde63

01.06.2015 14:09
Antworten
alorac

klasse rezept den gab es bei uns schon öfter vielen dank gruß alorac

14.10.2008 14:37
Antworten
Benesch

Hallo, der Kuchen ist warm super lecker. Habe in die Äpfel noch etwas Zimt rein gerührt. Geht super schnell, gibt es jetzt öfters. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

25.02.2007 15:01
Antworten