Dotschen - Hackfleischauflauf

Dotschen - Hackfleischauflauf

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Dotschen, Steckrüben, Kohlrüben oder Wrunken, alles eine Rübe

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.02.2007



Zutaten

für
1 Steckrübe(n), geschält und grob geraffelt
100 g Speck, fein geschnitten
300 g Hackfleisch
300 g Tomate(n), frisch, Ersatz eine Ds. geschälte
4 Kartoffel(n), gekocht und in dicken Scheiben geschnitten
1 Möhre(n), grob geraffelt
1 Knoblauchzehe(n)
100 g Käse, gerieben
125 ml Wein, weiß
1 EL Kräuter der Provence
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Speck in einer Pfanne auslassen, Zwiebeln und Knoblauch mit dem Hackfleisch darin krümelig anbraten. Dotsche und Möhre dazu geben Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern der Provence würzen. Gewürfelte Tomaten mitdünsten und mit Wein ablöschen
Kartoffeln schuppenartig in eine gefettete Auflaufform abwechselnd mit der Rübenmasse schichten.
Mit Käse bestreuen und ca. 15-20 Min. bei 175° backen.

Bleibt besonders saftig, wenn man ihn im Römertopf zubereitet













Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gesichtsmediziner

Habe heute den Steckrübenauflauf nachgekocht und muss sagen, er hat einfach genial geschmeckt. Habe die Steckrübe schön mit den Tomaten, Gemüsebrühe und Wein schmoren lassen bis sie bissfest war. Ein tolles SiS Rezept, wenn man die Kartoffeln weglässt und fettarmes Hack verwendet. Es hat sogar meinem Mann geschmeckt. Sehr gut!

24.10.2011 19:03
Antworten