Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.02.2007
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 251 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.09.2004
953 Beiträge (ø0,18/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Birne(n), feste
4 EL Cognac
100 g Zucker
1 Prise(n) Pfeffer (schwarz)
350 g Teig (süßer Mürbeteig, Paté Brisée sucrée, siehe Rezept von Ronomu in der DB)
2 EL Sahne
Eigelb
1 EL Milch

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Birnen schälen, entkernen und vierteln. In eine Schüssel legen. Den Cognac mit dem Zucker und dem Pfeffer vermischen und über die Birnen geben. Zugedeckt 3 Stunden ziehen lassen.

Den Mürbteig zu einem Rechteck ausrollen und auf ein Kuchenblech legen. Die Birnen abtropfen lassen (Saft auffangen) und in die Mitte des Teiges legen. Den Teig über den Birnen zusammenfalten, die Ränder mit etwas Wasser anfeuchten und gut andrücken.

Oben in der Mitte des Teigpakets ein ca. 1 cm großes Loch ausstechen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und den Teig damit bepinseln. Dann im auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen.

Die Sahne mit dem aufgefangenen Saft der Birnen verrühren und dann langsam durch das Loch in den Kuchen gießen. Warm servieren.