Pasta - Salat mit Sojabohnen, Mozzarella und Kürbiskern - Vinaigrette


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 23.02.2007 302 kcal



Zutaten

für
250 g Penne
160 g Sojabohnen
300 g Cherrytomate(n)
100 g Mozzarella
25 g Kürbiskerne, gehackte
2 Frühlingszwiebel(n)
2 EL Essig (Apfelessig)
100 ml Wasser
1 EL Kürbiskernöl
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Penne nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen, dann abseihen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Sojabohnen mit etwas Wasser und Salz in einen Topf geben und ca. 5 Minuten quellen lassen. Cherrytomaten waschen und vierteln. Mozzarella in kleine Stücke schneiden. Zusammen in eine Schüssel geben und vermengen.
Für das Dressing die Frühlingszwiebel putzen, fein hacken und mit gehackten Kürbiskernen, Apfelessig, Wasser und Kürbiskernöl verrühren. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über die Zutaten in der Schüssel geben und alles vermengen.

Dazu passt Knoblauchbrot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

plastic1

Was für Sojabohnen sollen das sein? Vorgeröstete? Fünf Minuten kochen reicht nämlich garantiert nicht für Sojabohnen, weil die giftige Stoffe enthalten http://www.biosicherheit.de/lexikon/807.trypsin-inhibitor.html

15.09.2011 19:30
Antworten
milchtöpfchen

Hallo, ausprobiert :-) und zwar nur deswegen weil hier seit Ewigkeiten eine Packung Sojabohnen rumlag, mit der ich so gar nichts anzufangen wußte. Einiges habe ich variiert: - deutlich mehr Mozzarella rein, etwa das Doppelte (die angegebene Menge fand ich etwas wenig) - etwas mehr Dressing vorbereitet - noch mit viel Basilikum abgeschmeckt (ich hatte leider nur getrocknetes da) - die Sojabohnen (wirklich die komplett rohen aus der Tüte?) waren nach 5 Minuten einlegen nicht wirklich zu gebrauchen, ich habe sie eine halbe Stunde gekocht und sie sind immer noch eher etwas zu hart. Ansonsten: empfehlenswert - wer Mozzarella-Tomate-Basilikum mag, dem schmeckt dieser Salat bestimmt. Foto folgt :-)

07.11.2007 00:29
Antworten