Würstchen im Schlafrock mal anders


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Super schnell und super lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.03
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 17.05.2007 649 kcal



Zutaten

für
500 g Mett
1 Pck. Blätterteig, TK
1 Eigelb
Gewürz(e)

Nährwerte pro Portion

kcal
649
Eiweiß
18,14 g
Fett
53,78 g
Kohlenhydr.
21,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Blätterteig kurz antauen lassen und auf jedes Quadrat etwas gewürztes Mett geben. An den Rändern mit Wasser bestreichen und zusammenrollen. Dies Rolle dann in kleine Stückchen schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit Eigelb bestreichen und bei 200 C ca. 10 Min goldbraun backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CoachF

keine Ahnung was ich Falsch gemacht habe, aber mir hat es gar nicht geschmeckt. Ich habe laut Rezeptangaben verschiedene Gewürze genommen, die ich finden konnte. war wohl alles ein bisschen viel und ich habe gehört, dass Mett schon gewürzt ist... also entweder ist das Rezept echt schlecht oder ich brauche Nachhilfe...

08.10.2018 23:17
Antworten
tenasa

Danke, für die tolle Idee. Habe heute verschiedene Varianten ausprobiert : Meerrettich, Kräuterquark und Curryketschup. Habe aus einem Blätterteig 8 Teilchen bekommen, und das ganze bei 180 Grad Umluft 15 Minuten gebacken. Was soll ich sagen - besser geht nicht! Vielen, vielen Dank Lieben Gruß Tenasa

12.08.2016 14:00
Antworten
mimi-0815

Ob heute am 1. Mai für den Ausflugskorb oder zum Brunch oder als Fingerfood fürs Büro, zum Spieleabend oder...oder..... diese Häppchen gehen immer und zwar reichlich! :-)) Mit 5* mein Danke für die pfiffige Idee!

01.05.2015 09:41
Antworten
senfmann666

Danke für das Rezept, Habe es zur Silvesterfeier gemacht und es war sehr schnell vergriffen. Allerdings habe ich aufgrund einiger kommentare hier und da etwas verändert. Die 500g Mett habe ich mit einer schalotte und jeder menge gewürze (chili pulver salz pfeffer und noch mal ein gewürzmischung) vermengt. dann habe ich auf die aufgetauten blätterteigplatten eine Senf-Sahne Meerrettich sauce (ca. 50-50 verhältniss) Aufgetragen, und darauf dann das Mett gelegt und alles zusammengerollt. schmecht dann kalt noch sehr gut!

01.01.2014 16:43
Antworten
parjay

Top! Danke für das tolle Rezept!

24.06.2013 11:17
Antworten
Lina

Hallo, muß jetzt leider eine wahrscheinlich blöde Frage stellen: Was ist Mett? Hat das was mit Mettwurst zu tun? Die man neben der Streichwurst im Kühlregal findet? Vielen Dank Lina

08.08.2007 21:06
Antworten
Jeanny01

diese leckeren teilchen habe ich jetzt schon 2 x gemacht, mein freund kann gar nicht genug davon bekommen... die reste gehen dann am nächsten tag mit auf die arbeit, kalt schmecken die teilchen nämlich auch sehr lecker! ;o) vielen dank für diese nette idee, als häppchen oder kleinen snack für die arbeit werde ich sie jetzt öfter mal machen. lg, jeanny01

20.06.2007 20:44
Antworten
Kristina123

Habe das rezept am wochenende ausprobiert. Hatten Besuch und ich habe es als fingerfood nebenbei gereicht! Super lecker und total einfach in der zubereitung!!! Schmeckt toll mit chilli- oder Knoblauchsoße als dip!!!!

29.05.2007 14:09
Antworten
Kuschelsteffi

Serviert man das warm, oder schmeckt es auch kalt? Kuschelsteffi

17.05.2007 15:06
Antworten
fantasy

Hi Kuschelsteffi! Also wir essen das manchmal an unseren Spieleabenden. Warm schmecken sie natürlich am Besten. Kalt nicht so sehr und am nächsten Tag eigendlich gar nicht mehr. LG Yvonne

19.05.2007 14:06
Antworten