Bewertung
(5) Ø2,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2007
gespeichert: 67 (0)*
gedruckt: 947 (4)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.04.2005
598 Beiträge (ø0,12/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
220 g Zucker
220 g Mehl
150 g Margarine
150 g Schokolade
5 m.-große Ei(er), getrennt
190 ml Milch
3/4 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
40 g Zucker
300 ml Milch
200 ml Sahne
150 g Nougat
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
2 EL Zucker
1/2 Liter Milch
100 g Marzipan
1 Pck. Pistazien, gehackt
300 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
400 g Marzipan
  Puderzucker
  Marmelade (Kirsch)
 evtl. Konfekt (Mozartkugeln)
 etwas Schokolade, dunkle, geschmolzene

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schokoladentortenmasse:
Margarine, Zucker, Vanillezucker und Dotter sehr schaumig rühren, geschmolzene Schokolade unterrühren, Mehl mit Backpulver vermengt abwechselnd mit der Milch einrühren und zuletzt den steif geschlagenen Eischnee unterheben. Bei 170°C ca. 60 min backen

Nougatcreme:
Puddingpulver mit etwas Milch anrühren, restliche Milch und 50 ml Sahne aufkochen, Nougat dazu und schmelzen, Puddingpulver einrühren und unter Rühren erkalten lassen. Restliche Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen und unter die Puddingcreme rühren.

Marzipancreme:
Puddingpulver mit etwas Milch anrühren, die restliche Milch aufkochen lassen und Marzipan (kleingehackt) darin schmelzen lassen, Puddingpulver einrühren und unter Rühren erkalten lassen.

Pistaziencreme:
Pistazien in einen Gefrierbeutel umfüllen und mit dem Fleischklopfer zerkleinern (so bekommt man einen Teil „geriebene“ und einen Teil fein gehackte Pistazien, man kann natürlich auch nur geriebene Pistazien verwenden). Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, Pistazien unterrühren.

Den Tortenboden 3 mal durchschneiden sodass man 4 gleiche Teile erhält. Auf den unteren Boden die Nougatcreme streichen, den 2. Boden drauflegen, die Marzipancreme darauf streichen, den 3. Boden auflegen, die Pistaziencreme darauf streichen, den letzten Boden darauf und die ganze Torte mit Marmelade bestreichen.

Marzipan mit Zucker verkneten, ausrollen und auf die Torte legen, den Rest wegschneiden und wenn man mag noch für die Verzierung verwenden.

Nach Belieben verzieren (ich hab Mozartkugeln darauf gesetzt und mit geschmolzener Schokolade ein Muster aufgespritzt).