Bewertung
(21) Ø4,30
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2007
gespeichert: 390 (5)*
gedruckt: 4.312 (50)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.02.2006
134 Beiträge (ø0,03/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 große Zwiebel(n)
1/2 Pck. Backpulver
3 kleine Knoblauchzehe(n)
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Gewürzmischung (Vegeta)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel schälen, klein schneiden und mit dem Hackfleisch vermengen. Knoblauch schälen und entweder ganz fein hacken oder durch die Presse gedrückt hinzugeben. Das Backpulver (welches übrigens zur Lockerung und dem Austrocknen auf dem Grill entgegenwirkt), Pfeffer und Vegeta untermischen (Vorsicht: Vegeta ist sehr salzig. Also mit dem Nachsalzen - wenn überhaupt nötig - warten). Ei mit untermischen. Die Masse abschmecken und vielleicht mit den Gewürzen erneut bei Bedarf nachwürzen. Dann fingergroße, jedoch etwas dickere Würstchen formen. Auf einen heißen Grill legen und grillen.

Anmerkung: Dies war eines von vielen Rezepten aus dem ehemaligen Serbo-Kroatien. Meine Freundin aus Kroatien macht sie sehr ähnlich, nimmt nur kein Backpulver, sondern einen Schuss Mineralwasser (welches die gleiche Wirkung erzielt). Außerdem schmeckt sie noch mit scharfen Paprikagewürz ab und verzichtet auf das Ei. Wir hatten jedoch die erste Version ausprobiert und mein Mann meinte, er kenne sie so aus seiner Kindheit (er ist aus Slowenien).