Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.02.2007
gespeichert: 399 (0)*
gedruckt: 1.262 (14)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.02.2005
5.925 Beiträge (ø1,27/Tag)

Zutaten

1 Tasse Milch, gekochte
Ei(er), verquirlt
2 EL Pflanzenöl
2 EL Zucker
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
3 Tasse/n Mehl
1 TL Salz
1/2 TL Zimt
 wenig Muskat, geriebener
 n. B. Puderzucker zum Bestäuben
 n. B. Pflanzenöl zum Frittieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Milch mit dem Ei, 2 EL Pflanzenöl und Zucker in einer Schüssel miteinander verrühren. Die Hefe hinzugeben und so lange umrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Das Mehl mit dem Salz und den Gewürzen (mit dem Muskat nur sehr wenig würzen - notfalls auch weglassen, falls man ihn nicht mag) zu den anderen Zutaten hinzugeben, zu einem Teig vermengen und gut durchkneten. Diesen Teig dann etwa 45 Minuten gehen lassen.

Danach nochmals so lange durchkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Den Teig sodann zu einem 2,5 cm dicken Teig ausrollen. Daraus dann kleine Quadrate von 20 x 10 cm schneiden und zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.

Das Pflanzenöl auf 190°C erhitzen und die Teigquadrate portionsweise goldbraun darin frittieren. Ab und an wenden.

Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und heiß servieren.

Dazu einen Cafe au lait reichen.