Backen
Kekse
USA oder Kanada
Weihnachten
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pecan - Cream - Cheese - Cookies

einfache, aber leckere Plätzchen aus dem USA

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.02.2007 72 kcal



Zutaten

für
200 g Butter
200 g Zucker
200 g Frischkäse
1 Pck. Vanillezucker
350 g Mehl
¾ Tasse Nüsse (Pecan), gehackte
n. B. Nüsse (Pecan), halbierte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 13 Stunden Gesamtzeit ca. 13 Stunden 30 Minuten
Butter, Frischkäse und Zucker schaumig rühren. Mehl und gehackte Pecannüsse zugeben und unterrühren. Den Teig eine Stunde kaltstellen. Anschließend in Rollen von ca. 4 cm Durchmesser formen, in Folie wickeln und über Nacht kalt stellen (wer diese Zeit nicht hat, kann sie stattdessen etwa 2 Stunden ins Eisfach legen).

Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Teigrollen in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Jeweils mit einer halbierten Pecannuss verzieren.

Im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten backen, bis sie an den Rändern leicht braun werden.

Ergibt etwa 75 bis 80 Stück.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nici2005

Ich habe die Kekse gestern vorbereitet und heute gebacken. Pecannüsse bekommt man ja mittlerweile leichter. Sie sind ganz lecker geworden, obwohl mir irgendwie noch etwas fehlte. Mal schauen, wie sie der Familie schmecken werden. Danke für das Rezept! Bild versuche ich auch hochzuladen

09.12.2018 00:25
Antworten
Coriel

Sehr lecker. Ich danke dir für das tolle Rezept. Meine Familie war begeistert. Den Gedanken der anderen Kommentarschreiber, es auch mit anderen Nüssen zu probieren finde ich auch sehr gut und werde das sicher auch tun. LG Coriel

25.12.2013 16:39
Antworten
poeSIE_der_Sinne

Liebe Alina, heute habe ich den Teig vorbereitet, habe aber da ich keinen Frischkäse hatte durch Brunch ersetzt. Der Teig hat dann noch stark geklebt, habe zusätzlich etwas mehr Mehl genommen. Da ich bis vor ein paar Tagen noch in Amerika war habe ich mir Pecannüsse mit gebracht ;-) die bekommt man hier wirklich schlecht in Deutschland. Ich bin gespannt wie die Kekse Morgen schmecken wenn ich sie dann backe, der Teig ist jedenfalls sehr lecker und mein Mann hat mir die Teigschüssel förmlich aus der Hand gerissen! ;-) Da wird sich mein Kekswichtel hoffentlich sehr freun! lg franzi

22.11.2011 21:14
Antworten
stupidangel

Echt leckere Kekse...knusprig und innen saftig.... Werden ins Reportoire aufgenommen...

20.12.2010 13:25
Antworten
stupidangel

Dankeschön und LG stupidangel PS: Ist beim vorherigen Kommentar untergegangen, Sorry.

20.12.2010 13:26
Antworten
LacrimaPearl

Danke Alina, diese Kekse sind echt lekka :-) hatte vergessen frischkäse einzukaufen, also musste quark rein. anstatt der pecannüsse waren es bei mir auch erdnüsse ... ich muss sagen es war n traum *.* einfach wunderbar nussig... *thanx

09.12.2007 16:48
Antworten
sugarmaxx

hallo, habe es gestern ausprobiert ist echt super lecker.

01.12.2007 13:36
Antworten
cara610

Hallo! Ich habe einen Teil des Mehls durch Kakao ersetzt und braunen Zucker genommen (etwas weniger als angegeben), und das Ergebnis war seeehr lecker! LG Cara

21.07.2007 08:45
Antworten
Pladder

hab sie auch gemacht, da ich bei alsi sogar Pecan-Nüsse bekommen habe. Ich habe mit diesen Keksen nur ein Problem: wie soll ich auf ca.75 St kommen, wenn der Teig schon soooo lecker ist? Bei mir sahen die Kekse eher länglich aus, da es mit dem Schneiden nicht so gut geklappt hat, aber da werde ich weiter probieren:-)

26.06.2007 15:22
Antworten
Welone

Hallo, ich habe die Kekse gestern mit kleinen Abwandlungen gebacken und ich bin begeistert!!! Ich habe weniger Zucker verwendet und Cashewnüsse (habe auf die schnelle keine Pecannüsse bekommen) und habe etwas Butter-Vanille-Aroma dazugegeben. Schmecken echt sehr lecker!!! Eine Rolle habe ich eingefroren gelassen um bei Bedarf schnell frische Kekse zu haben. Danke für das Rezept! Grüße Welone

20.04.2007 11:06
Antworten