Eichblattsalat mit Entenbrust


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.04.2001 280 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Eichblattsalat
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
250 g Entenbrust ohne Knochen
1 Orange(n)
1 Grapefruit(s)
1 EL Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 28 Minuten
Zitronensaft und Olivenöl zu einer Marinade rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Entenbrust abbrausen, trockentupfen und mit 1 EL Marinade bestreichen. Orange und Grapefruit schälen, weiße Haut entfernen, dabei den Saft auffangen. Früchte filetieren und in Stücke schneiden. Salatblätter waschen und schleudern.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Entenbrust auf jeder Seite ca. 7 - 8 Min. knusprig braten, in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen.

Blattsalat auf eine Platte geben. Marinade mit dem aufgefangenen Zitrussaft vermischen. Blattsalat damit beträufeln. Fruchtstücke und in Streifen geschnittene Entenbrust darauf anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

the_dude

Die Zutaten waren wirklich gut aufeinander abgestimmt. Meine Frau war begeistert. Die Entenbrust habe ich wie folgt zubereitet: 3 Minuten ohne weiters Öl in der Pfanne von der Hautseite kross angebraten, 2 Minuten von der Fleischseite. Danach ist sie noch für 10 Minuten in einen 200 Grad vorgewärmten Ofen gekommen. So bleibt das Fleisch schon saftig und kann sich nach dem scharfen anbraten wieder entfalten. Klappt auch mit anderem Fleisch prima. Viele Grüße the_dude

25.02.2004 20:58
Antworten
Bine1

Ich habe es so wie Trinä zubereitet und zusätzlich ein paar Streifen getrocknete Mango zugegeben. Scharf und ein Hauch von Süß - passt hervorragend zu Eichblattsalat. Einschönes Rezept für den ersten Weihnachtsfeiertag.

25.12.2003 16:22
Antworten
Trinä

Hallo Miguan! Danke für dieses herrliche Rezept! Habe es mit Feldsalat gemacht und an die Marinade noch einen Hauch Chili gegeben. Ist eine ganz wunderbare herbstliche Vorspeise! Gruß Trinä

07.11.2003 11:01
Antworten
Netti

Dieses Rezept wird ab jetzt eine meiner liebsten Vorspeisen! Es hat ganz phantastisch geschmeckt. Die Kombination aus Eichblattsalat und Orangen und Grapefruit hat perfekt zusammengepasst. Ich habe die Entenbrust insgesamt ca. 15 - 17 min. gebraten und dabei 2 - 3 Mal gewendet, bis sie rundrum schön kross war, innen war sie dann noch schön rosa. Geruht hat "Enti" ohne Alufolie - dadurch blieb sie knusprig und war dann nach dem Aufschneiden und Anrichten auf dem Salat schön lauwarm. Danke für das Rezept! Viele Grüße Netti

10.02.2002 18:18
Antworten
matti

entenbrust wird auf der hautseite länger gebraten als auf der fleischseite, sie wird sonst leicht zu zäh... und wenn ich sie in folie packe, ist sie nicht mehr knusprig... gruss matti

25.11.2001 18:40
Antworten