Backen
Europa
Fingerfood
Frankreich
Kuchen
Party
Snack
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gougères aus Burgund - Windbeutel

herzhaftes Brandteiggebäck

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.07.2002



Zutaten

für
½ Liter Milch
2 TL Salz
Pfeffer
Muskat
120 g Butter
250 g Mehl
6 Ei(er)
125 g Käse, (Greyezer oder Bergkäse), gewürfelt
Schinken oder Rauchfleisch, fein gewürfelt
2 EL süße Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Milch, Salz, Pfeffer, Muskat und Butter zum kochen bringen, vom Herd nehmen, Mehl zugeben und dann wieder zurück auf die Hitze und zu einem Kloß abbrennen.

In eine Schüssel umfüllen und nacheinander einzeln die Eier, dann den Käse, den Schinken und die Sahne unterrühren.

Blech mit Backpapier auslegen und mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf das Blech setzen.
Bei 160° Umluft ca. 25 Minuten backen. Einschubhöhe 2

Sehr gut werden die Gougères auch, wenn man sie nur mit Käse, dann aber entsprechend mehr nehmen, macht.

Lauwarm schmecken sie am Besten, Sie sind gut zum Einfrieren geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cookingkröte80

sensationell lecker! Ich habe die Schinkenscheiben liebevoll in hauchfeine Würfelchen geschnitten und den Bergkäse hauchfein gerieben - natürlich auch von Hand- und sie sind super gelungen und gingen 1 A durch den Spritzbeutel. Was mir bei dem Rezept nur fehlt - und evtl zum Nichtaufgehen bei machen führt- ist, dass der Brandteig am Besten mit dem Knethaken nach dem Abbrennen bearbeitet werden sollte. So geht er bei mir immer auf. Sonst habe ich die Erfahrung gemacht, dass er mehr zusammenfällt. Aber saulecker die Teile! I love it😍😍

10.10.2018 17:24
Antworten
warmstef

Ich meinte nicht im Ofen sondern davor. Leider war das ein bisschen ungleichmäßig verteilt. Manche hatten n käsestück, manche nicht, oder muss man den reiben? Lg

08.03.2018 21:55
Antworten
Wanda

... ich habe meinen Käse klein gewürfelt ... dann im Teig gut verteilt. Irgendwie hat dann jeder etwas Käse in seinem Windbeutelchen. Wenn man nur Käse nimmt auch die Menge des Schinkens dazugeben.

08.03.2018 22:39
Antworten
warmstef

Aber der Käse zerläuft ja gar nicht oder? Lg :)

07.03.2018 22:21
Antworten
Wanda

Hallo warmstef ... der Käse schmilzt schon ... aber wohin soll er denn laufen .... rundum ist Teig ... und aussen wird er durch die Hitze fester. Grüssle Wanda

07.03.2018 22:52
Antworten
chiara

seit meiner lehrzeit habe ich keinen brandteig mehr gemacht.am we werde ich es mal wieder mit diesem rezept testen.die windbeutelchen sind b estimmt ideal fürs mattitreffen lg chiara

11.02.2005 15:41
Antworten
elschen

Habe die Windbeutel mit Comté und Bressaolo gemacht. Ein Gedicht. Aber am allerbesten schmecken sie wirklich direkt aus dem Backofen - nach leichtem Abkühlen. Zum Glück gab ein Rezept ziemlich viel, so dass meine Nascherei nicht so auffiel. Danke, Wanda!!! Lieben Gruss Els'chen

11.01.2005 00:18
Antworten
Edelgard38

Die Gougéres habe ich bereits mehrfach gemach, und zwar sowohl mit als auch ohne Schinken. Sie sind immer bestens gelungen und sehr gut angekommen. Absolut weiter zu empfehlen. Meine Gäste wollten immer das Rezept von mir haben. Der Brandteig ist puppenleicht herzustellen. Liebe Grüsse Ela

05.06.2004 15:54
Antworten
Edelgard38

Ich werde die Gougères zu unserer Kegeltour über den 1.Mai machen. Hoffentlich gelingt mir der Brandteig, den ich noch nie gemacht habe. Drückt mir die Daumen. Ela

23.04.2004 19:48
Antworten
Seide

Hab sie nur mit Käse gemacht!! Superlecker! Nur die Backzeit musste ich verlängern... Danke für das Rezept. Liebe Grüsse Seide

17.03.2004 13:20
Antworten