Kladdkaka


Rezept speichern  Speichern

schwedischer Klebkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (80 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 21.02.2007



Zutaten

für
2 Ei(er)
300 ml Zucker
4 EL Kakaopulver
1 TL Vanillezucker
100 ml Butter, zerlassene (etwa 50 g)
150 ml Mehl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zutaten der Reihe nach verrühren, in einer Springform festdrücken. Bei 175°C 20 - 30 min. backen.

Mit geschlagener Sahne servieren - ein Gedicht!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mandysae

Super-einfach, super-lecker! Danke für dieses tolle Rezept.

25.10.2021 09:57
Antworten
verenaswiit

Hallo, wie viel brauch ich für 1 kuchen Portionen?

24.02.2021 12:46
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Verena, das liegt daran, wie groß Du die Stücke haben möchtest. Entweder 12 oder 16 Stücke kannst Du, aus einem Kuchen aus der Springform, machen. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

24.02.2021 13:51
Antworten
nixcook

Kids lieben diesen Kuchen! Danke

27.01.2021 20:08
Antworten
Lotti710

Vielen Dank für das Rezept! Hat mir und meinen Moped-Jungs auf unserer letzten Tour sehr gut geschmeckt! Habe noch Walnüsse oben drauf gegeben – werde ich das nächste Mal auf jeden Fall wieder machen :)

06.11.2020 10:25
Antworten
BinaroNo1

Habe den Kuchen heute auprobiert und bin begeistert. Ich habe auch ein paar Fotos gemacht und werde sie demnächst einstellen. Dieser Kuchen bleibt nun in meiner Schweden-Einwanderer Gruppe gespeichert. Er ist ein echter kladdkaka! Gruß Binaro

28.05.2009 18:31
Antworten
engelue

freut mich, dass Du auch so begeistert von dem Kuchen bist wie wir. Es ist ein echt schwedisches Rezept von Freunden aus Göteborg. Bei einem unserer Besuche dort wurden wir mit diesem Kuchen begrüßt :-)))) ... wird Zeit, dass ich ihn mir auch mal wieder backe ;-) ...

15.06.2009 16:08
Antworten
peppakaka

Hallo, das ist genau das richtige Standart-Rezept. Dazu muss man wissen dass der schwedische Kladdkaka nur ganz niedrig ist, also 2-3 cm. Man kann auch diese weissen Porzellanformen nehmen, die man für Quische Lorraine (oder wie man das schreibt) benutzt. Als Deutscher mag man denken, dass er nicht soviel hermacht aber dafür hat ein Stück nur ein Drittel so viele Kalorien *lacht* und außerdem schmeckt er sooo lecker schokoladig, dass eines auch reicht. Vor allem, wenn man mal mittags nen Kaffe trinkt - da braucht man nicht immer eine riesen Torte. Denn die Schweden trinken viel und oft Kaffe und wenn man jedes Mal nen riesen Kuchen essen würde, würden sie bald alle aussehen wie Zimtbällchen (Kanelbulle) ;-) Ganz wichtig: man muss dazu das ganz dunkle Schokopulver nehmen, das 98% oder so hat, denn sonst wird er nicht richtig schokoladig und nur päpig süß.

27.08.2008 13:54
Antworten
krizzee

Hallo! Wie viel Teig wird das denn? Für das Rezept, was ich grade ausprobiere brauch ich von Allem erheblich mehr!! Wie groß soll die Springform denn sein und wie hoch wird das dann? Schöne Grüße!

22.06.2007 18:00
Antworten
engelue

Hallo, nimm eine Springform mit 28 cm Durchmesser. Der Kuchen wird nicht allzu hoch, müssten um die 2 cm sein.

26.06.2007 23:23
Antworten