Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.02.2007
gespeichert: 46 (0)*
gedruckt: 160 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.07.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Karotte(n)
1 große Zwiebel(n)
1 Dose/n Tomate(n), geschälte (500g)
1 Pck. Tomate(n), passierte (200g)
125 ml Wein, weiß
1 Becher Schlagsahne
1 Pck. Käse (geriebener Emmentaler)
500 g Nudeln, und zwar große muschelförmige
  Butter oder Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Zwiebel fein hacken und die Karotten in Würfel schneiden. Danach Butter oder Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Karotten leicht anbraten. Dann kommen die geschälten Tomaten, die passierten Tomaten und der Weißwein dazu, alles zusammen aufkochen. Würzen mit einer Prise Pfeffer, Salz, und das wichtigste, einem ganzen Esslöffel Zucker (vertraut mir). Nach dem Aufkochen zurückschalten, und auf geringer Hitze eine halbe Stunde köcheln lassen.

Während das Ganze köchelt, schon mal den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Wenn die Sauce 15 Minuten etwa vor sich hingeköchelt hat, gehts weiter. Die Nudeln werden einfach in kochendem Salzwasser gekocht, aber nur die Hälfte(!) der Kochzeit (Packungsangabe beachten). Danach braucht ihr eine backofenfeste Auflaufform, da kommt jetzt eine Schicht der halbfertigen Nudeln rein, diese füllt ihr dann mit der Sauce. Dann kommt ein halber Becher von der Sahne drüber, und eine dicke Schicht Emmentaler. Danach kommt die nächste Schicht Nudeln, wieder Sauce, Sahne, und Käse. Bis alle Nudeln weg sind.

Deckel auf die Auflaufform legen, auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

Und dann mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer hoffnungslos schlemmen.

Das Ganze ist etwas aufwändiger, vor allem das Einfüllen der Sauce in die Nudeln. Aber man sollte dies auch zelebrieren und dann schmeckts auch besonders gut. Ich habe dieses Rezept schon überall auf der Welt gekocht, um mich bei Gastgebern zu bedanken. Ein Traum.