Erdbeer-Mascarpone-Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (425 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.07.2002



Zutaten

für
3 Ei(er)
3 EL Wasser, heißes
100 g Mehl
1 TL Backpulver
175 g Zucker
1 Pck. Kuvertüre (Schokoguss)
750 g Erdbeeren
500 g Mascarpone
250 g Magerquark
1 Pck. Vanillinzucker
3 EL Orangensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Für den Biskuit die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseitestellen. Eigelb, 3 EL heißes Wasser und 75 g Zucker cremig rühren. Das Mehl und Backpulver mischen und unterziehen. Anschließend das Eiweiß vorsichtig unterheben.

Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad/Umluft: 175 Grad/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Den Boden aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen.

Inzwischen die Erdbeeren waschen und abtropfen lassen. Den Schokoguss im heißen Wasserbad schmelzen. Den Formrand um den Boden setzen. Den Boden mit 2/3 des Schokogusses bestreichen und noch auf den flüssigen Guss die Erdbeeren setzen. 12 der Erdbeeren zur Seite stellen.

Mascarpone, Quark, 100 g Zucker, Vanillinzucker und Orangensaft cremig rühren. Die Mascarpone-Creme auf die Erdbeeren streichen. Mit dem restlichem Schokoguss die Oberfläche verzieren und die restlichen 12 Erdbeeren draufsetzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BoFiTo

Sehr lecker! Kam super an.

09.05.2022 09:35
Antworten
nukkibaby

Die Erdbeersaison ist eingeläutet,danke für dieses super leckere Rezept! Fast genau nach Rezept, hat ohne Gelatine super gehalten nach 3 Stunden Kühlschrank. Einen kleinen Tipp habe ich noch : Ich habe statt der Kuvertüre Schokocreme genommenen ( wie N*ella zB), dann hat man das Problem vom brechen beim schneiden nicht. Hat super geklappt, Bild ist unterwegs.

04.05.2022 19:02
Antworten
ellifroehlich

Top schnelle und einfache 👏

19.02.2022 19:57
Antworten
Genny1984

Tolles Rezept! Hab es in einer 18er Form mit leicht reduzierter Menge gemacht! Perfekt. Die Creme ist unglaublich standfest und somit kann man wie auf den Bildern zu sehen, dekorieren auf was man so nur Lust hat 😉. Unbedingt empfehlenswert!

17.05.2021 22:24
Antworten
viola16

Sehr lecker und einfach.

16.05.2021 11:39
Antworten
mSchreiner

habe fast ein ähnliches rezept ohne Schokoglasur aber ich werde das rezept auch mal probieren danke

25.12.2003 18:37
Antworten
Knubbel

Sehr lecker. habe die Torte zum Geburtstag meiner Tochter gemacht. Allerdings bin ich mit der angegebenen Backzeit für den Boden nicht ausgekommen. Habe ca. 25 Minuten gebraucht. LG Knubbel

21.11.2003 23:57
Antworten
illa

Ich hab 100g Instantmehl und eine halbe Tüte Backpulver genommen........perfekt!!! ....und dieses Hüftgold ist einfach nur genial!!!............. ...ein Gaumenschmaus......!!!!!! LG illa

19.04.2003 22:26
Antworten
maikblei

wüde das rezept gerne mal ausprobieren,aber bei der zutatenliste fehlt wieviel mehl und backpulver man braucht.also wäre es wohl nicht schlecht wenn das rezept mal überarbeitet wird.

05.03.2003 21:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Die Mehl- und Backpulvermenge wurde zwischenzeitlich ergänzt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

14.06.2019 12:05
Antworten