Backen
Kuchen
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronengras - Limetten - Cake

eine Adaption eines Zitronen - Cakes

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 20.02.2007



Zutaten

für
350 g Butter
400 g Rohrzucker, grob oder fein
1 Pck. Vanillinzucker
6 Ei(er)
50 g Zitronengras (ca. 8 gekürzte Stangen), frisches
2 Limette(n)
4 TL, gestr. Backpulver
500 g Mehl
Fett für die Form
n. B. Puderzucker für den Guss

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Butter schmelzen, aber nicht zu heiß werden lassen. Das Zitronengrass hacken bzw. mixen, bis es ganz fein ist. In flüssige Butter geben und ca. 10 Min. darin auskochen lassen.

Zucker und Vanillinzucker vermischen. Die Limettenschale abreiben. Limetten schälen und das Fruchtfleisch pürieren. Etwas Limettensaft beiseite stellen. Dem Zucker beifügen. Butter mitsamt püriertem Zitronengras ebenfalls beifügen und mischen (falls das Zitronengrass genügend klein gehackt und in der Butter weich gekocht ist, kann man es auch zur Masse dazugeben).
Eier trennen. Eigelb und Eiweiß nacheinander in die Masse geben und gut umrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit der Masse vermengen und sehr gut so lange umrühren, bis eine glatte zähflüssige Masse entsteht. Den Teig in eine eingefettete Cake- oder Springform geben.

Im vorgeheizten Backofen ca. 55-65 Min. bei 180°C backen.

Wenn der Kuchen kalt ist, Limettensaft mit Puderzucker mischen und die Oberfläche damit glasieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dreamy88

Ich hab den Kuchen heute gemacht. Aber anstatt Limette hab ich Zitronen genommen, weil ich keine Limetten im Haus hatte. Schmeckt aber fantastisch. Hab das Rezept auch nur gefunden weil ich noch so viel Zitronengras übrig hatte. Und mein Freund findet ihn viel besser als einen "normalen" Zitronenkuchen =)

14.01.2012 17:31
Antworten
tinaUNDmaddin

Ein Rührkuchen bei dem auch der Teig wirklich nach was schmeckt und nicht nur der Guss (wie sonst häufig). Echt lecker... Wenn mal wieder Zitronengras übrig bleibt, gibt es ihn wieder :)

20.04.2008 19:29
Antworten