marinieren
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grill - Marinade

schnell, einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 137 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.02.2007



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
50 ml Sojasauce
Öl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
evtl. Sesam
evtl. Honig, 2 EL
evtl. Chilipulver
evtl. Tabasco

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zwiebel schälen und in Streifen oder Ringe schneiden. Den Knoblauch (wer mag, kann auch mehr nehmen) ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden (oder auch durchpressen).

Das gewünschte Fleisch gut mit Salz, Pfeffer und dem Paprika würzen und in eine verschließbare Schüssel geben. Das Ganze mit den Zwiebeln und dem Knoblauch bedecken und mit Öl übergießen. Ich gieße so viel Öl darauf, bis das Fleisch komplett bedeckt ist. Nun gebe ich noch die Sojasauce hinzu und vermenge alle Zutaten gut miteinander. Dann kommt das Ganze verschlossen (oder abgedeckt) für mindestens 30 Min in den Kühlschrank.

Als Variation gebe ich je nach Lust und Laune entweder Sesamkörner, Honig, Chilipulver oder Tabasco hinzu.

Am zartesten wird das Fleisch, wenn es die ganze Nacht durchziehen kann. Natürlich kann man das Fleisch statt am Grill auch in der Pfanne braten.

Eignet sich für Schweinesteaks, Rind und Geflügel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Frau_Gulasch

Danke für da tolle und einfache Rezept. Ich hab Schweinefilet genommen, da kein schönes Grillfleisch da war. Die Gäste waren begeistert und ich auch. Ich hab es schon einen Tag vorher vorbereitet. Einfach klasse.

07.05.2019 18:01
Antworten
KochAnalphabet1970

Ich habe zuerst das "Grundrezept" gemacht. Das hat mir so gar nicht zugesagt. Aber ich wollte sowieso noch einiges hinzu geben: Chakalaka Paprika scharf Paprika edelsüß Tymian (aus dem Garten) Rosmarin (aus dem Garten) Dann hat es mir geschmeckt. Allerdings fand ich die groben Zwiebeln unpracktisch. Daher habe ich kurz den Stabmixer reingehalten. Jetzt hat es mir eigentlich nicht mehr geschmeckt... Trotzdem habe ich zwei Schweinesteaks aus dem Nacken damit über Nacht eingelegt und am nächsten Tag gegrillt. Und es war total lecker. Zum Glück. Denn ich habe gleich etwas mehr gemacht und den Rest mit Eiswürfel-Formen eingefrohren. So kann ich es portionsweise auftauen.

28.04.2019 17:34
Antworten
cerika90

Sehr lecker für 600 gr Hähnchen verwende ich jedoch weniger Sojasauce, sodass das Fleisch in der Pfanne perfekt scharf angebraten werden kann. Sesam eignet sich hervorragend.

09.11.2017 14:34
Antworten
hoppel74

So lecker! Ich hatte noch zwei Rib-Eyeliner-Steaks eingefroren und die wollten wir unbedingt grillen. Ich bin bei meiner ausgiebigen Suche ( tolles Fleisch=tolle Marinade ) auf dieses Rezept gestoßen und es war die absolut beste Wahl. Ich habe die Marinade noch um Kräuter ( basilikum, Petersilie) ergänzt und das Fleisch einen Tag mariniert. Wir haben es heute indirekt gegrillt, es war hocharomatisch und butterzart.....so lecker....von mir 5 Sterne....

03.09.2017 22:20
Antworten
steff2802

Hallo!!! Könnt ihr ungefähr sagen wie viel Fleisch ich damit marinieren kann?? LG

02.08.2017 10:20
Antworten
josh73

Sehr lecker wars mit Chili und Honig....! Wer es nicht so ölig mag kann das Öl durch Bier ersetzen. Brennt beim grillen nicht! lg jörg

04.05.2009 13:59
Antworten
Gina-59

Hallo, ich war auch begeistert von der leckeren Marinade. Ich habe sie zu Hähnchenschenkel benutzt. Exra habe ich Honig und etwas Tabasco verwendet. Kann ich sehr empfehlen. L.G. Gina

19.04.2009 16:45
Antworten
Nephtys_666

Tolles Rezept. Ich habe spontan eine Marinade gesucht und das Fleich hatte ca. 2 Stunden zeit. Nach dem Grillen war es sehr zart und hat super geschmeckt. Ich habs mit Tabasco und Honig probiert.

08.02.2009 18:02
Antworten
Meyer_Mic

Haben es mit Schweineschnitzeln gemacht. Einen Tag vorher eingelegt. Das Fleisch war super zart. Leider war das Fleisch etwas scharf angebraten (mein Fehler) ;-) Hatten Chillipulver und Honig dazugegeben. Sehr lecker.

26.12.2008 10:25
Antworten
Mulda

die Marinade schmeckt sehr gut, hab sie aber einen tag vorher gemacht

10.06.2008 15:59
Antworten