Hühnerbrust in Ajvarsauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.91
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 19.02.2007



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
Salz und Pfeffer
1 Zwiebel(n)
150 g Crème fraîche oder saure Sahne
250 ml Sahne
½ Glas Ajvar
etwas Mehl
Öl zum Braten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hähnchenbrustfilet waschen und anschließend trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In etwas Mehl wenden und in erhitztem Öl in einer Pfanne goldgelb anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In die Pfanne geben und darin anbraten. Crème fraiche und Sahne zugeben und etwas einköcheln lassen. Dann das Ajvar dazugeben und gut vermengen. Nun das Fleisch wieder dazugeben und ca. 10 Minuten lang fertigköcheln lassen.

Das Fleisch aufschneiden, mit der Sauce auf Tellern anrichten und servieren

Dazu Salzkartoffeln reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nalla555

Hmmmmm!!! Schmeckt das gut, ich könnt`mich reinsetzen!

03.03.2013 17:37
Antworten
zotti1964

Hallo, habe auch noch eine grüne Paprika gedünstet und mit frischem Knoblauch gewürzt. Sehr lecker!

11.05.2011 15:21
Antworten
joeyk76

Ich habe dieses leckere Gericht gestern mit Bandnudeln gekocht. Da ich scharfes Ajvar hatte brauchte es auch keinen Pfeffer mehr ;-) Es ist schön schnell auf dem Tisch und eignet sich sehr gut, wenn wenig Zeit ist. Wird es bei uns bestimmt wieder geben! Danke für das Rezept. LG Joey

27.06.2008 13:26
Antworten
sylvi-g

Hallo, war ein sehr gutes Abendessen. Ich hab auch Paprika mit angedünstet, und die Soße noch mit etwas Chili abgeschmeckt. Ansonsten waren die Brüstchen sehr saftig und lecker. Bei uns gabs Reis dazu. Danke und Gruß Sylvia

05.05.2008 20:15
Antworten
mrsmurphy58

Sehr lecker! Ich hab Paprika klein geschnitten und mit in die Soße getan, dazu gab's Bandnudeln. Beim nächsten Mal probiere ich es mit Pellkartoffeln, dazu vielleicht einen grünen Salat. Danke für das Rezept! LG mrsmurphy58

29.03.2008 20:33
Antworten