Grillbrot


Rezept speichern  Speichern

reicht für ca. 15 Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (120 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 19.02.2007 1920 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl Type 550
250 g Bier oder Wasser
10 g Salz
40 g Hefe

Nährwerte pro Portion

kcal
1920
Eiweiß
64,49 g
Fett
5,60 g
Kohlenhydr.
375,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle Zutaten mischen und mindestens 5 Minuten kneten. 30 Minuten ruhen lassen.

Aus dem Teig ca. 15 Teile abstechen und zu beliebigen flachen Teilchen formen bzw. Teig in 4 Fladen ausarbeiten. Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen, bis die Teile Volumen haben (ca. 50% Vergrößerung).

Die Stücke oder Fladen bemehlen (evtl. zusätzlich mit Olivenöl bepinselt) und auf dem Grill (Grillgitter auf obere bis mittlere Höhe schieben) schön langsam unter häufigem Wenden backen.
Achtung: Je nachdem, wie heiß der Grill ist, können die Brötchen bzw. Fladen recht schnell verbrennen - also gut aufpassen.

Abwandlungen: In den Teig gedünstete Zwiebeln oder gedünsteten Knoblauch arbeiten, auch Chilischoten gehackt passen gut hinein.

Das Rezept stammt aus Südafrika von meinem Freund Wilferd und wird dort schon lange als Grillbeilage gemacht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nette50

Hallo! Danke für das tolle Rezept. Schnell gemacht und sehr lecker! LG Nette

18.07.2021 23:21
Antworten
memphisbelle

Das freut mich.

19.07.2021 06:33
Antworten
natie_ko78

Hallo hat das jemand in der heissluftfritteuse probiert? Wenn ja auf wieviel Grad und wieviel Minuten?

05.05.2021 16:33
Antworten
Mausekoch2104

Klasse Rezept. Habe es im Backofen gemacht und fünf Minuten vor Ende mit auf den Elektrogrill getan - ganz wunderbar. Insgesamt hatte ich den Teig zu 6 Fladen geformt, drei natur gelassen und unter die anderen drei eine Bruschetta-Mischung gegeben.

25.04.2021 19:26
Antworten
memphisbelle

Das freut mich sehr.

15.04.2021 07:21
Antworten
Prentiss

gehört mittlerweile fest zum grillen dazu. top so wie es ist, oder auch mit entsprechenden Abhandlungen. danke dafür.

27.07.2012 13:49
Antworten
dimoluw

Hallo, das Rezept ist mit seinen Zutaten und in der Zubereitung super einfach zu machen. Abgezwackt habe ich etwas Teig für die Kinder als Stockbrot, den Rest habe ich im Backofen gemacht. Für beides sehr gut geeignet! Herzlichen Dank für dieses Rezept! Viele Grüße, Dimoluw

29.05.2011 14:03
Antworten
Flinerke

Hallo, ich kenne das Grillbrot von Freunden und bin froh es hier gefunden zu haben. Eine super Alternative für Stockbrot. Danke, wird es heute beim Grillen geben. Lg Hilke

26.06.2010 16:57
Antworten
seventy4queenbee

Wir habendas heute ausprobiert und es ist super! Sehr einfach zu machen und die Zutaten hat man eigentlich im Haus! Gruss Queenbee

10.04.2009 21:48
Antworten
beemeeup

Hallo, danke f. das Rezept. Habe es heute mal ausprobiert, da ich Sonntag grillen will. Da ich den Grill nicht extra anschmeissen will, hab ich im Backofen bei 150 Grad (kein Umluft) 25 Min. backen lassen. Schöne Kruste, weicher Kern. gutes Ergebnis. Gruß Matthias

23.07.2008 20:57
Antworten