Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Europa
Schnell
einfach
Schwein
Winter
Deutschland
Eintopf
Herbst
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Deftiger Eintopf

Hausmannskost

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 69 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.02.2007 515 kcal



Zutaten

für
200 g Wurst (Jagdwurst)
30 g Fett
750 g Kartoffel(n), große
2 große Zwiebel(n)
250 g Möhre(n)
300 g Bohnen, TK
300 g Erbsen, TK
1 Liter Brühe
Bohnenkraut
Petersilie
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
515
Eiweiß
20,46 g
Fett
27,64 g
Kohlenhydr.
43,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Jagdwurst in Streifen schneiden und in Fett anbraten. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und mit den ebenfalls kleingeschnittenen Zwiebeln und Möhren, sowie den Bohnen und Erbsen dazugeben.

Mit heißer Brühe auffüllen, Bohnenkraut zufügen. Zugedeckt etwa 35 Minuten kochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Anrichten gut durchrühren und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

moenerl

Der Eintopf war lecker, habe die grünen Bohnen allerdings aus meinem Vorrat im Glas genommen und zum Schluss noch 1 EL Schmand dazugegeben. So wurde dieser Rest auch noch verarbeitet. Dieses Rezept gibt es bestimmt wieder. LG .

01.05.2020 16:25
Antworten
Kikilu1943

Suuupeer Rezept 😊 hab bei dem Gemüse einfach tiefkühl suppengemüse genommen, da ist ja alles drin. War total lecker 😍

09.03.2020 18:55
Antworten
Kerstin-Strebmann

Sehr lecker

04.01.2020 10:23
Antworten
faferna

Top!!! Super einfach und sehr lecker

12.11.2019 14:08
Antworten
karin510

Hallo, war sehr lecker. Ich habe Fleischwurst und Mettwurst genommen. LG Karin

09.10.2019 19:38
Antworten
Jule1994

Sehr sehr lecker. Ich hab noch Kohlrabi mit rein. Diesen Eintopf wirds ab jetzt öfter geben! 5 Sternchen!

05.03.2009 13:54
Antworten
chefkoch_stephan

Hallo zusammen! Also voarab: sehr leckerer Eintopf! Nur zu empfehlen! Ich mache diesen Eintopf heute zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen. Ich kann dem Kommentar von helmutbine übrigens beipflichten: Die Variation mit frischen Mettenden ist ebenfalls sehr köstlich.

16.12.2008 15:31
Antworten
boston1

Hallo sannikr, ich habe heute Dein Rezept genauso nachgekocht und ich kann Dir versichern, es ist s e h r lecker! Göga hat sich gleich noch einmal Nachschlag genommen und ist der Meinung, dass ich es öfters machen kann. Auch meine Nichte wollte gerne das Rezept haben, da sie es auch nachkochen möchte. Also, von mir bekommst Du **** dafür. Liebe Grüße, Boston

22.04.2008 23:48
Antworten
helmutbine

Hallo sannikr, ganz lieben Dank für Dein Rezept - war megalecker = perfekt (hab' ich auch so bewertet)! Ich habe nur etwas variiert: Statt der Jagdwurst habe ich Mettendchen genommen, kannst Du später auf dem Foto erkennen, falls es freigeschaltet wird. Das wird wiedergekocht! Schönen 2. Advent wünscht helmutbine = Sabine

08.12.2007 13:25
Antworten
RickyUndMolly

Dieser Eintopf ist wirklich sehr lecker !!! Er ist ja eine halbe Frühlingssuppe *gg*. Da wir nur zu zweit essen, hab ich das Ergebnis ddann einmal gedrittelt und zwei Tage haben wir gegessen und eine dritte Portion eingefroren *schonjetztlechz*. CU Melanie

15.06.2007 19:12
Antworten