Tortellini mit Rinderfiletstreifen


Rezept speichern  Speichern

kleine Kalorienbombe, aber superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 19.02.2007



Zutaten

für
200 g Rinderfilet(s)
1 Beutel Tortellini, schmeckt alles)
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), rote
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
3 EL Weißwein, trockener
100 ml Brühe
1 Becher Sahne
1 Schälchen Kresse
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
evtl. Saucenbinder
Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Tortellini al dente kochen und abgießen.

Rinderfilet in Streifen schneiden, pfeffern und in heißem Olivenöl anbraten. Anschließend herausnehmen und warm stellen.

Zucchini, Paprikaschote und Zwiebel putzen bzw. schälen und klein schneiden. Mit Salz und Pfeffer würden und anbraten. Zerdrückte Knoblauchzehen dazugeben. Mit Weißwein ablöschen. Brühe dazugeben und kurz aufkochen, dann die Sahne hinzufügen. Die Sauce evtl. mit etwas Saucenbinder bei Bedarf andicken. Anschließend mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver abschmecken und die Tortellini unterrühren. Nun noch die Kresse unterrühren und sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Buffy68

Habe das Rezept heute genau wie angeben gekocht und wir sind echt begeistert. Wird es jetzt öfter bei uns geben. Beim nächsten Mal werde ich es mal mit Spätzle probieren. Ich kann mir auch gut Champignons darin vorstellen. Vielen Dank fürs Teilen 😃

04.11.2017 19:41
Antworten
superbirgit

Hallo, ich habe das Gericht gerade mit Rinderfilet und Spätzle-Nudeln auf den Tisch gebracht. Es hat allen gut geschmeckt. Auch eine Variante mit frischen Champignons könnte ich mir gut vorstellen. Danke:)

11.01.2015 19:19
Antworten
nethasi

Habe ich heute (mit Schweinefilet, ohne Zucchini, Tortellini mit Käse gefüllt) für meine Familie gekocht und sogar mein sonst manchmal kritischer Vater hat es gemocht :-). Die Kresse macht sich auch sehr gut! Da das Rezept aber doch recht reichhaltig ist, habe ich saure Sahne genommen, das geht einwandfrei! Gibt es jetzt bestimmt öfter, da es einfach mal was anderes ist als die ständige Tomatensauce und doch vom Aufwand her echt gut geht! Danke :)

01.07.2012 17:25
Antworten
AnJeah

hallo, ich das ganze nachgekocht, allerdings mit schweinefilet und es war wirklich sehr sehr lecker... wirds sicher noch öfter bei uns geben :)

07.03.2012 18:41
Antworten
lillyss

Ich hab alles untergerührt ;-) Aber danke für den Hinweis! LG

19.10.2012 19:25
Antworten
kk-connection

Hallo lillyss, sicher, das du die Tortellini und nicht die warm gestellten Rinderfilet-Streifen untergerührt hast? Werde das Rezept mal am Sonntag ausprobieren, hört sich lecker an. Gruß Andre

17.02.2012 11:30
Antworten
lillyss

Auf diesem Bild hatte ich übrigens nur eine halbe Paprika genommen und statt Kresse Salbei, schmeckte aber auch lecker ;)

22.09.2010 13:48
Antworten