Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.02.2007
gespeichert: 139 (0)*
gedruckt: 4.316 (26)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 26.02.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

12  Fischfilet(s) (Matjesfilets), frisch oder abgepackt
6 große Zwiebel(n)
Äpfel (Braeburn)
6 große Gewürzgurke(n), aus dem Glas
1000 ml Sahne
4 EL Wacholderbeere(n)
10  Lorbeerblätter
150 ml Essig (Melfor Essig)
1 kg Kartoffel(n), festkochende
Baguette(s) (Flute)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 18 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Matjesfilets unter fließendem Wasser gut abspülen. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und beiseite stellen.

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Gurken ebenfalls in kleine Würfel schneiden und mit den Äpfeln und den Wacholderbeeren in einer Schüssel vermischen. Nun in eine großen Schüssel 1/4 der Apfel-Gurken-Mischung geben, darauf 1/4 der Zwiebeln und einige Lorbeerblätter verteilen, danach 3- 4 Matjes auf die Zwiebeln legen. Ebenso weiterschichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Nun die Sahne über die Zutaten gießen, bis alles mit Sahne bedeckt ist. Nach Belieben kann mit etwas Melfor Essig gewürzt werden.

Die Matjes sollten abgedeckt im Kühlschrank ca. 18 - 24 Stunden durchziehen können.

Kartoffeln kochen und noch heiß pellen. Baguette (Flute) aufschneiden und mit den Pellkartoffeln zu den Matjes servieren.