Ligurische Nudeln


Rezept speichern  Speichern

Nudeln mit grünen Bohnen, Kartoffeln und Pesto

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (86 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.02.2007 480 kcal



Zutaten

für
400 g Penne oder andere kurze Nudeln
250 g Bohnen, grüne (besser Brechbohnen als Prinzessbohnen)
250 g Kartoffel(n)
1 Glas Pesto, grünes
Salz
Bohnenkraut
Parmesan, frisch gerieben, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden; Bohnen schnippeln oder gefrorene verwenden. Beide Gemüse zusammen mit etwas Wasser, Salz und Bohnenkraut bissfest garen, danach abgießen.

Zur gleichen Zeit die Nudeln im anderen Topf mit Salz al dente kochen, dann ebenfalls abgießen. Das Pesto erhitzen und dazu noch 3 - 4 EL des Nudelwassers geben.

Sämtliche Zutaten nun miteinander vorsichtig vermengen und und nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Bei mir heißen die Dinger "schnelle Nudeln", weil sie so schön einfach zuzubereiten sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

OmasZuckerschnuten

Wir waren angehm überrascht ,es hat uns sehr gut gemundet .Vielen Dank fürs Rezept .😋

05.08.2021 14:44
Antworten
NoKi1979

Sooooo lecker! Das hab ich genau so im Urlaub an der ligurischen Küste gegessen. Hätte nicht gedacht, daß diese Kombination so gut schmeckt.

30.06.2021 19:16
Antworten
Küchenhex68

Wir hätten nicht gedacht , dass das sooo gut schmeckt. Hat alles gepasst. Danke für das tolle Rezept! 5*

15.06.2021 19:42
Antworten
Be6tina

Tolles Gericht, schnell zubereitet und super lecker. Volle Punktzahl.

15.06.2021 05:54
Antworten
laufmasche

Genau! Hab ich auch nicht für möglich gehalten 🙂

07.05.2021 08:28
Antworten
willibua

Hallo! Mal ein ganz anderes Pasta-Gericht. Mir hats gut geschmeckt, leider sind mir die Kartoffeln etwas zerkocht. Vielleicht sollte ich nächstes Mal speckige Kartoffeln verwenden. lg willi

27.01.2009 08:43
Antworten
laufmasche

Hallo, ja - Pecorino geht genausogut. Er sollte halt hart und ein bisschen bröselig sein, so dass er gut zu reiben ist. Und geschmacklich etwas salzig kommt gut.

17.02.2008 12:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo,muß man unbedingt Parmesan nehmen? Gruß Petra

10.02.2008 22:51
Antworten
Mucksi

Ich denke mal Pecorino oder ein spanischer Hartkäse passt auch sehr gut. Gruß Thorsten

14.02.2008 09:14
Antworten
potteruser

Gab es bei uns heute wieder zu Mittag. Wir hatten auch schon den Parmesan (am Stück mit Reibe) bereit gestellt. Hatten uns dann aber einstimmig gegen das Zugeben von Parmesan entschieden. EINFACH LECKER!

08.01.2014 14:32
Antworten