Asien
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Braten
China
Wok
Thailand
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Dreadys Zitronenpfeffer - Koriander Pute mit Gemüse und gebratenen Mie-Nudeln

leicht scharfes Wokgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.02.2007 649 kcal



Zutaten

für
200 g Putenfleisch, geschnetzelt
150 g Paprikaschote(n), rot, gewürfelt
80 g Lauch, in Ringe geschnitte, grob gehackt
50 g Karotte(n), julienne geschnitten
50 g Sojasprossen
1 Chilischote(n), rote, thailändische, entkernt, fein gehackt
180 g Nudeln (Mie-)
Öl, (Erdnussöl)
Zitronenpfeffer
Salz
1 Prise(n) Zucker
Koriander, gemahlen
Chili - Flocken
1 TL Gewürzmischung, (5-Gewürz)
½ Knolle/n Knoblauch, chinesischen, fein gehackt
1 cm Ingwer, frisch, gerieben
4 Spritzer Essig (Reisessig), braun
3 EL Sojasauce, chinesische
1 EL Sauce (HoiSin-)
50 ml Wasser
Koriandergrün, zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
649
Eiweiß
41,87 g
Fett
18,84 g
Kohlenhydr.
76,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Putengeschnetzeltes unter kaltem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Mit viel Zitronenpfeffer, etwas Salz und ordentlich gemahlenem Koriander einreiben.

Wasser mit ein wenig Salz zum kochen bringen und die Mie-Nudeln hineingeben. Topf vom Herd nehmen und die Nudeln ca. 4-5 Minuten einweichen und dann gut abtropfen lassen.

Währenddessen Öl im Wok stark erhitzen und das Fleisch knusprig anbraten.
Danach das Gemüse hinzugeben, mitbraten. Essig, Knoblauch und Ingwer hinzugeben. Mit Gewürzen und Saucen würzen, Wasser angießen und abschmecken, warm stellen.

Erneut etwas Öl im Wok erhitzen und die abgetropften Nudeln anbraten. Mit frisch gemahlenen Chiliflocken bestreuen und gemeinsam mit Fleisch & Gemüse servieren.

TIPP:
- Wer mag, kann natürlich auch noch Bambus hinzugeben. Mit Brokkoli und Pilzen dürfte es auch gut schmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabandra6

Woraus besteht die 5-Gewürzmischung?

18.03.2020 07:51
Antworten
pizza2

Sehr lecker, gut und schnell zuzubereiten, wenn das Gemüse vorher geschnitten wird.

17.02.2020 18:48
Antworten
Kekse100

Sehr lecker, gute und einfache Beschreibung. Die Vorbereitung des Gemüses hatte ich zeitlich etwas unterschätzt. Danke für das Klasse Gericht. :-)

14.03.2017 19:18
Antworten
Tortelliniz

lecker

13.01.2016 14:57
Antworten
asure11

super lecker, vielen Dank fürs einstellen! !

10.12.2015 14:46
Antworten
asure11

10.12.2015 14:34
Antworten
MeisterDerKunst

Moin, das ist eigentlich das Rezept, welches mich zum Anmelden auf chefkoch.de gebracht hat. Ich will dir für das unfassbar gute Rezept danken und dir meine Version davon mal kurz auflisten. Statt Putenfleisch gab es bei uns 250g Grönland Garnelen und dazu gab es extra Möhren (etwa die gleiche Menge wie von der Paprika). Ich habe dazu den Ingwer und das Garnieren komplett weggelassen. Statt Zitronenpfeffer gab es den Saft aus 2 Zitronen und die Chilischoten wurden durch Chiliflocken ersetzt. Ebenfalls habe ich die Gewürzmischung komplett weggelassen und dafür etwas von einer instant Hähnchenbrühe zugegeben. Dazu gab es 2 EL HoiSin Sauce, statt 1. Nun ja, jetzt werden wahrscheinlich viele sagen, dass ich das Rezept komplett geändert habe, ABER die gute Grundlage, die mir das Rezept an sich gegeben hat und den Tipp mit dem Reisessig und der HoiSin Sauce war einfach so sau gut, dass ich Kreativ werden musste (inneres Bedürfnis). Wie auch immer, das Rezept ist an sich unfassbar gut und gefällt mir mit meiner kleinen Änderung nochmal ein stückchen besser. Von mir gibt es für die guten Ideen und den absolut genialen Ansatz 5/5*. DANKE !!! Gruß

27.07.2015 02:17
Antworten
zulaa081

Sehr gut. danke

07.10.2013 13:18
Antworten
fazzoletti

Mmmm!! Ein tolles und absolut leckeres Rezept!! Habe mich genau dran gehalten, nur die Sojasprossen habe ich durch Bambussprossen ersetzt und die Hoisinsauce weggelassen. Die Mienudeln habe ich zum Schlussh mit dem Fleisch und Gemüse im Wok zusammengemischt. Echt lecker - gibts bestimmt bald wieder! :)

18.04.2012 08:39
Antworten