Backen
Kekse
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Double Chocolate Cookies

meine Lieblingskekse, ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 16.02.2007



Zutaten

für
115 g Butter
115 g Zucker
1 Ei(er)
½ kl. Flasche/n Butter-Vanille-Aroma
150 g Mehl
80 g Haferflocken, zarte
115 g Schokolade, bittere, gehackt
115 g Schokolade, weiße, gehackt
1 TL Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Butter und Zucker schaumig rühren. Ei und Vanillearoma hinzufügen, Mehl und Backpulver hinzufügen. Haferflocken und Schokolade unterrühren.

Mit einem Teelöffel Häufchen aufs Backblech setzen.
Nicht "plattdrücken" da die Kekse von selbst in die Breite gehen - also schön etwas Abstand halten.


Bei 190°C im vorgeheizten Backofen ca. 15 – 20 min backen.


Variante: 1/2 TL Zimt oder Lebkuchengewürz.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

12.07.2017 13:55
Antworten
Schniddchn

Sehr leckere Cookies. Habe sie gestern gebacken, allerdings mit Schokotropfen. Ich finde man sollte die auf jedenfall auskühlen lassen, dann schmecken sie noch besser. Danke für das leckere und vor allem schnelle Rezept. 👍

06.05.2017 14:57
Antworten
julivia

Die Cookies schmecken ausgzeichnet! Habe nur 100g Schokotröpfchen und nur etwas über 30g Haferflocken genommen, da ich nur kernige Flocken und nicht mehr Schoki hatte (war ne spontane Entscheidung zu backen :D) und das hat auch völlig gereicht. Meine Frage ist nur besser Umluft oder Ober-/Unterhitze? Habs jetzt erstmal bei den besagten 190°C bei Umluft gebacken, da ich Angst hatte, dass sie bei OUH anbrennen. Wie gesagt, nichts desto Trotz sehr lecker. Habe auch den halben Teelöffel Zimt hinzugefügt und die ganze Küche riecht köstlich danach :)

18.10.2014 17:48
Antworten
julivia

Achja, habe auch einen gehabt in dem keine Schokotröpfchen waren (der Teig, der vom Rand der Schüssel abgekratzt wurde ^^) und ohne schmecken die auch sehr gut! Werde die wohl auch mal ohne Schokolade backen :3

18.10.2014 18:08
Antworten
HeikeStorp

Endlich mal knusprige Cookies! Einfach lecker!

09.10.2013 16:30
Antworten
Butzi94

Sehr lecker bei mir wurden es sogar nen paar mehr als 30 Cookies wirklich ein Gaumenschmaus(-:

28.11.2010 16:27
Antworten
madenmagen

Mannomann sind die die lecker.Hab sie zum 4. mal gebacken und werden immer besser. Nicht zu braun backen. Nach 15 min nicht aus den Augen lassen. Hohes Suchtpotential. Danke für´s Rezept LG mm

14.08.2009 21:36
Antworten
Uli68

Ich habe kürzlich diese leckeren Cookies gemacht, habe jedoch nur Bitterschokolade genommen. Sie schmecken köstlich und sind so nicht zu süß. 15 Minuten Backzeit waren bei mir vollkommen ausreichend. Sonst werden sie untendrunter zu dunkel! Danke für das tolle Rezept. Ich werde sicherlich auch mal die Variante mit Bitter- und Vollmilch-Schokolade ausprobieren. Weiße Schokolade ist nicht ganz so mein Fall. LG Uli68

22.12.2008 13:10
Antworten
rkangaroo

Hi Schneckchen78, danke für das Rezept dieser schokoladig-knusprigen und sehr lecker schmeckenden Cookies! Groß wie Klein haben sich auf diese Cookies gestürzt und sie waren im Nu weggeputzt. Gruß aus Australien rkangaroo

05.11.2008 10:12
Antworten
Pippalotta

klasse, einfach richtig lecker. ich habe etwas weniger Butter und (für die doppelte Menge Teig) 200g Zartbitter- und 200g Vollmilchschokolade genommen. Die Cookies sind überall auf Begeisterung gestoßen, und jeder wollte sofart das Rezept.

25.03.2007 20:43
Antworten