Thüringer Mohnkuchen mit Eierschecke


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.02.2007 9207 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
20 g Hefe
125 ml Milch
50 g Zucker
60 g Butter
1 TL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

1 ½ Liter Milch
300 g Mohn, gemahlen
125 g Grieß
250 g Zucker
125 g Butter
125 g Rosinen
125 g Mandel(n), gehackt

Für den Belag:

250 ml Milch
½ Pck. Puddingpulver, Vanille
125 g Zucker
70 g Butter
3 Ei(er), getrennt

Nährwerte pro Portion

kcal
9207
Eiweiß
239,43 g
Fett
493,24 g
Kohlenhydr.
943,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zunächst den Hefeteig zubereiten und auf einem Blech mit hohem Rand ausrollen und warm stellen.

Für die Füllung die Milch zum Kochen bringen. Mit Grieß und Mohn einen Brei kochen. Nach dem Abkühlen werden Butter, Zucker, Rosinen und Mandeln in den Brei gerührt. Den Mohnbrei auf den Hefeteig streichen.
Nun für die Eierschecke Vanillepudding mit Milch, Zucker und Butter kochen, abkühlen lassen. Dann die Eigelbe unter den Pudding rühren, das Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unter den Pudding heben. Die Eierschecke auf dem Mohnbrei verstreichen.
Bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten backen

TIPP: Den Kuchen aus zwei Dritteln der Zutaten zubereiten und in einer Springform mit 28 cm Durchmesser backen. Der Kuchen muss dann aber 60 Minuten backen, er ist ja höher.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heidi_amHerd

Endlich habe ich mich an dieses Rezept gewagt. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten. Es hat wunderbar geklappt und schmeckt himmlisch. Den gibt es sicher öfter.

08.06.2020 20:26
Antworten
Backfan_Vanessa05

Ich hab den Mohnkuchen schon zweimal gebacken😊. Das 1. Mal jedoch mit Mohnfix(2 Päckchen), weil es keinen gemahlenen Mohn gab🙃, der Kuchen war trotzdem sehr lecker, nur etwas flach. Das 2. Mal hatte ich jetzt gemahlen Mohn und hab für ein Geburtstag gebacken,der Kuchen kam super an😊! ich kann das Rezept nur weiterempfehlen 😋

16.11.2019 08:36
Antworten
Sebastian1902

Super !!!!! Genau so hatte ich es mir vorgestellt :) Leider hat das mit der Eierschecke nicht funktioniert aber das lag meiner Meinung nach an der Sauce, es gibt sicherlich Unterschiede bei den Herstellern. Ich versuche es das nächste mal mit einer halben Packung Pudding.

05.02.2019 13:31
Antworten
Sabine-Rieger

So, jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. Im Grunde genommen ist das Rezept gut. Auch ich hatte so meine Bedenken mit dem Zucker, also einfach auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Fertig! Dann hatte ich das Problem, hier bei uns gab es verdammt nochmal keinen Mohn nur Mohnfix 😐 . Ich habe mein Glück damit versucht, einfach auf die Packung sehen wie viel Mohn enthalten ist und durch die angebene Menge Mohn teilen, Zucker definitiv reduzieren oder gar ganz weglassen, da dort schon Zucker enthalten ist und den Rest so wie beschrieben. Geht auch. Bloß halt mit Mohnfix.

03.02.2019 11:09
Antworten
Gemüsewolf

Wahnsinnig süß! Mir hätten 2/3 oder die Hälfte des Zucker locker genügt. Leider war der heutige Sonntagskuchen somit nicht der Renner... Dennoch ein gutes Rezept, das ich nach meinen Wünschen variieren werde :) Vielen Dank!

25.11.2018 20:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Leider ist der Kuchen bei mir nicht geworden. Die Eierschecke war bei mir ziemlich dünn, da war nichts mit Streichen, die Masse konnte ich auf den Kuchen gießen. Zu allem Unglück ist mir das Zeug auch noch in den Backofen gelaufen, so dass danach Ofen-Großputz angesagt war.... Warum die Masse bei mir nicht streichfest war- keine Ahnung. Ich hab die Mengen grammgenau gewogen. Schade! Vielleicht findet jemand raus, was ich falsch gemacht hab?

05.03.2007 10:27
Antworten
albena63

hast du einen halben liter milch genommen?oder eineinhalb? es kommt nur ein 1/2 liter milch in die fülle. 1 1/2 halb kann man schnell verwechseln

13.03.2013 23:55
Antworten
MamaBA

Hallo, was ist denn nun richtig? 1 1/2 Liter Milch oder 1/2 Liter für die Füllung? Im Rezept steht 1 1/2!!! Danke + Gruß, Birgit

15.10.2013 18:54
Antworten
Rike2

Es sind 1 und 1/2 Liter Milch. Bitte lest das Rezept richtig und beachtet, dass die Menge für ein ganzes Blech, (Fettpfanne) berechnet ist. Für eine Springform mit 28 cm Durchmesser nur 2/3 ALLER Zutaten. nehmen. Und beim Mohn nur Mohn und nicht diese Mohnbackmischung nehmen. Dann läuft auch nichts über und alles wird schnittfest. LG Ulrike

18.10.2013 18:12
Antworten
fatzi

Hallo Rike, dies ist wirklich ein super Rezept. Danke ! Grüssle Gisela

24.02.2007 09:42
Antworten