Hessische Reibekuchen mit Apfelmus


Rezept speichern  Speichern

Familienrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.02.2007 407 kcal



Zutaten

für
8 Kartoffel(n)
1 große Zwiebel(n)
1 Ei(er), (Größe L)
100 g Semmelbrösel
1 Glas Apfelmus
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
407
Eiweiß
9,20 g
Fett
8,20 g
Kohlenhydr.
71,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln fein reiben und den Brei in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Den Teig in eine Schüssel geben, Zwiebel fein hacken und darunter geben. Ei und Semmelbrösel mit dem Teig gut vermengen.
(Wenn der Teig noch zu flüssig ist, 1 Eigelb und noch etwas Semmelbrösel zugeben).
In einer Pfanne das Öl erhitzen. Mit einem Esslöffel Teig abmessen und in der Pfanne flachdrücken. Teig von beiden Seiten knusprig braten.
Die fertigen Reibekuchen im Ofen bei 50°C warm stellen, bis alle Reibekuchen fertig sind.
Mit Apfelmus servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vany_93

Sehr lecker, ich verwende immer etwas mehr Semmelbrösel.

25.11.2019 20:35
Antworten
MmeDuchamps

ich nehme immer vorwiegend festkochende Kartoffeln.

31.10.2019 14:16
Antworten
Corwalt

Welche Kartoffeln nehmt ihr? Also Mehlig/ vorwiegend Festkochend/ Festkochend? Habe einmal bisher versucht Reibekuchen zu machen und sie haben einfach nicht gehalten (war aber ein anderes Rezept!) Würde dieses gern probieren, aber als "Anfänger" fehlt mir diese Angabe :-)

28.10.2019 19:27
Antworten
Finsmakare

Ich nehme statt Mehl Haferflocken, wird super knusprig :-)

19.09.2019 11:57
Antworten
mc_stroh

👩🏼‍🍳👩🏼‍🍳👩🏼‍🍳Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏼‍🍳👩🏼‍🍳👩🏼‍🍳

10.02.2019 14:38
Antworten
baluba

Die besten Reibekuchen die ich jemals gebraten habe .Meine sind dagegen nur Mittelklasse. Werde sie nur noch nach diesem Rezept herstellen.

09.10.2011 16:09
Antworten
Rosy7

So mache ich sie auch. Es fehlt mir hier nur noch eine winzig kleine Priese Muskatnuss, Salz und Pfeffer.

20.07.2009 19:46
Antworten
Be-Kir

Waren superlecker. Mein Freund war zwar etwas skeptisch wegen den Zwiebeln und dann auch noch mit Apfelmus, aber am ende fand er sie doch lecker:-)) LG Petra

05.07.2009 21:17
Antworten
susili101

Hallo, so schmecken sie uns immer wieder, habe Apfelmus und etwas Preisselbeermarmelade dazu gereicht. Hmm, lecker . Habe ein Bild hochgeladen, vielleicht wird es freigeschaltet. LG Uschi

04.12.2008 15:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

lecker auch mit Zucker

28.04.2012 08:47
Antworten