Frucht
Geflügel
Geheimrezept
Grillen
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Puten - Ananas - Spieße mit Joghurt - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 15.02.2007



Zutaten

für
500 g Putenbrustfilet(s)
7 EL Öl (Sesamöl)
1 TL Currypulver
½ TL Koriander, frisch zerstoßen
1 Stück(e) Ingwer, etwa haselnussgroß
1 Prise(n) Kurkuma (Cumin) oder Kreuzkümmel nach Geschmack
½ TL Salz
½ Ananas, frische
1 Stück(e) Zitronengras, getrocknetes
1 Becher Joghurt
1 TL Senfkörner, zerstoßene
½ Bund Koriandergrün
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 35 Minuten
Das Fleisch nach Geschmack entweder in lange dünne Streifen schneiden oder einfach würfeln. Das Sesamöl, Currypulver, Koriander, Ingwer, Kurkuma und Salz in einen Gefrierbeutel geben (den Ingwer dabei zügig verarbeiten und zufügen wenn er frisch verwendet werden soll). Zuletzt das Fleisch zugeben. Die Luft aus dem Gefrierbeutel drücken, den Beutel zuknoten und die Marinade etwas in das Fleisch einkneten.
Am besten lässt man das Ganze über Nacht im Kühlschrank, knetet es morgens noch einmal durch und lässt es noch einige Stunden ziehen.

Für die Spieße die Ananas schälen (man kann auch Ananas aus der Dose nehmen, diese schmeckt aber sehr süß) und in Würfel schneiden (nicht zu klein, müssen noch aufgespießt werden).
Am leckersten ist das Ganze natürlich, wenn man es auf Zitronengras spießt, jedoch sind die normalen Holzspieße ebenso gut geeignet (die Spieße vorher kurz in Wasser legen. damit das Fleisch nicht daran hängen bleibt).
Wenn man das Fleisch in lange Streifen geschnitten hat, ist die Optik schöner und man spießt das Fleisch in einer Wellenform abwechselnd mit den Ananaswürfeln auf. Andernfalls einfach abwechselnd Fleisch und Ananas auf den Spieß ziehen.

Das Ganze ca. 10-15 Min grillen (eine alternative Zubereitung in der Pfanne ist ebenfalls möglich).

Den Joghurt mit den zerstoßenen Senfkörner, klein gehacktem Koriandergrün, Knoblauch und Zitronensaft (2-3 Spritzer) vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Spieße mit der Joghurtsauce auf Tellern anrichten und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

2014lasse

Ein sehr tolles rezept habe dazu tomatenreis gemacht 5 sterne von uns Bild kommt Lg.lasse

09.12.2015 21:05
Antworten
Petitange85

GENIAL..... ich hab das Essen zum Muttertag gekocht und alle waren hellauf begeistert.... Angefangen von Mama über meine beiden Omas, Schwestern und sogar Papa, der sonst so das fruchtig-süße nicht unbedingt mag, wollte noch Nachschub! :-) Bei uns hat es allerdings statt der Joghurt-Sauce eine fein-cremige Currysauce (ohne Rezept zusammengerührt) gegeben.... Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an dieses Essen denke - das gibts bei uns auf alle Fälle wieder! ;-) Liebe Grüße Karoline :-)

02.07.2010 08:27
Antworten
good_bye_kitty

Vor ein paar Wochen ausprobiert uns für seeeeehr lecker befunden, allerdings mussten wir noch nachsalzen. Noch ein Tipp bei der Verwendung von Holzspießen: vorher mit ein wenig Öl einreiben, dann hängt das Fleisch garantiert nicht (klappt besser als mit wasser)

27.07.2008 21:45
Antworten