Aufstrich
Basisrezepte
Frucht
Frühling
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeer - Kokos - Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 58 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.02.2007



Zutaten

für
1 kg Erdbeeren
200 ml Kokosmilch
500 g Gelierzucker (2:1)
1 Pck. Zitronensäure

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Erdbeeren waschen und vom grünen Strunk befreien. In grobe Stücke schneiden. Erdbeeren in einer Schüssel etwas zerstampfen, so dass auch noch ausreichend Fruchtstücke vorhanden bleiben. Die Kokosmilch, den Gelierzucker und die Zitronensäure zugeben. In einen Topf geben und aufkochen, bis es sprudelt. Dann noch drei Minuten weiterochen lassen.

Die heiße Marmelade in vorbereitete Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipp: Sobald man die Gläser verschlossen hat, sofort umdrehen und auf den Kopf stellen. So verschließt sich das Glas luftdicht und die Keime am oberen Rand werden abgetötet. Bevor die Marmelade komplett erkaltet, aber wieder umdrehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mandolito88

1⭐...... war überhaupt nicht mein Geschmack , viel zu süß und nach Kokos hat die auch nicht richtig geschmeckt ..... schade um die schönen Erdbeeren ......

08.10.2019 16:52
Antworten
Toffimum36

Erika-b, Da sind immer 5 gramm drin.

24.06.2019 15:42
Antworten
erika_b

Mir ist eine Kleinigkeit unklar; wie viel Gram hat so eine Packung Zironensäure?

07.06.2019 22:48
Antworten
Sturmsack

Hallo, da ich sowohl Erdbeeren, als auch Kokos in allen Variationen liebe, habe ich nun das Rezept nach gekocht. Leider kann ich mich den vorangegangenen positiven Kommentaren nicht anschließen - die Marmelade sieht nicht mehr so leuchtend aus und der Geschmack der Erdbeeren leidet auch - allerdings ist der Kokosgeschmack auch kaum wahrzunehmen. Würde das nächste mal wieder fruchtige Erdbeermarmelade kochen und die Kokosmilch für ein anderes Rezept verwenden. LG Geli

30.10.2017 12:47
Antworten
Okieh74

Mist, Kommentar war noch gar nicht fertig geschrieben. Entschuldigung!!!! Also, ich habe nochmal aufkochen müssen, habe um einen intensiven Kokosgeschmack hinzugekommen nochmal Kokosmilch plus eine Flasche Kokosaroma hinzugefügt. Aber leider wieder ohne den ersehnten Aha-Effekt.....

04.07.2016 16:23
Antworten
eisbaerla

Hallo, ich habe am Wochenende die Marmelade gemacht. Ist sehr gut geworden!!! Das einzige was ich beim nächsten Mal verändern würde: Noch extra Kokosraspel dazu. Leider hat die Marmelade kaum nach Kokos geschmeckt. Aber sonst war sie super lecker und ganz einfach zu machen. LG eisbaerla

11.05.2009 12:04
Antworten
Katrin71

Super Rezept, klappt alles wunderbar und ein tolles Geschmackserlebnis !!! LG Katrin

12.08.2008 10:58
Antworten
shi_kira

Erdbeermarmelade einmal komplett anders. Deine Kombination mit Kokos hat mich überzeugt. Die Marmelade schmeckt wunderbar. Vielen Dank für das leckere Rezept. LG Gisela

22.06.2007 07:06
Antworten
happybj

Ich habe die Marmelde (bei mir ist es Konfitüre) letzte Wohe das erste Mal gekocht, und sie ist sehr lecker. Auch eine Kostprobe an die Nachbarn wurde für gut befunden! Tolles Rezept, welches ich sicher wiederholen werde! happybj

13.06.2007 10:09
Antworten
Capercaillie

Ausgezeichnete Kombination! Habe etwas mehr Kokosmilch aus der Dose genommen (400 ml auf 1,5 kg Erdbeeren) und in Anlehnung an indische Nachspeisen grünen Kardamom hinzugefügt. Ist wirklich irre lecker geworden und alle bisherigen Tester waren begeistert. Herzlichen Dank für diese tolle Idee!

08.06.2007 11:34
Antworten