Bewertung
(1) Ø2,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.02.2007
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 318 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.09.2004
385 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zutaten

500 ml Tomate(n), passierte
Zwiebel(n)
3 EL Öl
  Salz
 evtl. Gewürz(e)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die passierten Tomaten mit dem Öl in einen Topf geben. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Zu den Tomaten geben und das Ganze nach Geschmack salzen. Wer will, kann auch das Pizzagewürz u.s.w. mit rein geben.
Zum Kochen bringen und etwa 20 Minuten bei niedriger Hitze leicht köcheln lassen. Bis daraus eine Art "Brei" entstanden ist. Dabei unbedingt immer wieder umrühren.

Der Aufstrich reicht für ein Blech Pizza. Ich mache den Hefeteigboden immer selbst. Wenn dieser dann auf dem Blech ausgerollt ist, schütte ich den Aufstrich drauf und verteile ihn gleichmäßig auf dem Teig. Dann die Pizza wie gewohnt belegen und backen.

Schmeckt wirklich superlecker!

Der Aufstrich kann natürlich auch gleich in größeren Mengen gemacht und dann portionsweise eingefroren werden!