Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Herbst
marinieren

Rezept speichern  Speichern

Eingelegte Paprika mit Kapern

mediterran

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 13.02.2007



Zutaten

für
4 Paprikaschote(n), gelb und rot
2 EL Balsamico, weißer
1 EL Honig, flüssiger oder Zucker
6 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
einige Lauchzwiebel(n)
½ Bund Oregano
1 EL Kapern (aus dem Glas)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Paprika putzen, waschen und längs vierteln. Paprika häuten (siehe Tipp) und in eine flache Schale legen.

Essig, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Öl kräftig darunter schlagen. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Oregano waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Mit Kapern, Knoblauch und Lauchzwiebeln zur Marinade geben.

Die Marinade über den Paprikastücken verteilen und mindestens 5 Stunden, an besten über Nacht, ziehen lassen. Anrichten und mit dem übrigen Oregano garnieren.

Dazu passt Weißbrot.


Tipp: Paprika häuten:
Geputzte Schoten vierteln und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 250°C / Umluft 225°C / Gas Stufe 5) 15-20 Minuten rösten, bis die Haut dunkle Blasen wirft. Mit feuchtem Küchenpapier zudecken und kurz abkühlen lassen. Nun lässt sich die Haut mit einem kleinen Messer problemlos abziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, Oregano habe ich jetzt nicht verwendet, er erschien mir zu dominant. Ist natürlich Geschmacksache. Sehr lecker. Ciao Fiammi

22.11.2019 20:11
Antworten