Tomaten - Zucchini Salat mit Mozzarella


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 12.02.2007 262 kcal



Zutaten

für
1 große Zucchini
4 Tomate(n)
250 g Mozzarella
4 EL Olivenöl
½ Zitrone(n), den Saft
Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackte
2 EL Kräuter, fein gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
262
Eiweiß
13,03 g
Fett
20,57 g
Kohlenhydr.
5,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zucchini gründlich waschen und hobeln. Mit 2 El Öl die Zucchinischeiben von beiden Seiten kurz anbraten.
Die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden.
Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Knoblauch, den Kräutern und dem restlichen Olivenöl einen Saft zubereiten.
Zucchinischeiben, Tomaten und Mozzarella abwechselnd in eine Form schichten, dabei den Saft löffelweise dazwischenstreichen. Den letzten Saft darüber gießen, wenn die Auflaufform voll beschichtet ist. Durchziehen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Uns hat dein Salat sehr gut geschmeckt. Eine ganz andere Art, hat aber alles gut zusammen gepasst. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

13.08.2019 21:49
Antworten
binis

Hallo, also uns hat es nicht wirklich geschmeckt und ich werde es als Salat auch bestimmt nicht wieder machen. Nach den ersten Bissen habe ich die Teller in den Backofen getan und bei 120 Grad einige Zeit drin gelassen. So hat es dann geschmeckt. Viele Grüße, binis

04.08.2019 19:36
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe auch Zucchini-Spaghetti gemacht (bei Christine abgeguckt). Der Salat ist megalecker. Mir hat besonders gut gefallen, daß die Zucchini angebraten sind. Wird wieder gemacht. Vielen Dank fürs Rezept. 5***** LG Badegast

22.07.2019 13:27
Antworten
schaech001

Hallo, das ist ein wirklich leckerer Salat. Ich habe mich zwar ans Rezept gehalten, aber etwas anders angerichtet...momentan steh ich auf Zucchini-Spaghetti....fand es so auch sehr nett. Liebe Grüße Christine

20.07.2019 20:02
Antworten
SessM

Hallo Yemaja, sehr sehr lecker dein Salat und wirklich mal was ganz anderes. Dafür verdient die volle Punktzahl von mir und ein Dankeschön für ein schönes Abendessen. Ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

29.05.2018 18:15
Antworten
tanja1906

Hallo, hab gerade zum Grillen diesen leckeren Salat gemacht. Hab nur Oregano als Kräuter verwendet und auch noch einen Schuss Balsamico drüber gegeben. Und aus Faulheit nicht geschichtet, sondern einfach nur verrührt ;-) Danke für das tolle Rezept! LG Tanja

08.08.2009 20:13
Antworten
BlackCat70

Ich habe den Salat nur für mich für die Mittagspause zubereitet und habe daher nicht lange geschichtet, sondern alles direkt in eine Tupperschüssel gegeben. Schmeckt sehr lecker, sommerlich leicht.

03.09.2008 12:25
Antworten
pasiflora

Also, mir fehlte auch ein wenig der Pep, die Zitrone hat mir zur Saeuerung nicht gereicht, habe noch Balsamico-Essig draufgegeben und ordentlich nachgesalzen. Im Prinzip ein schoenes Rezept, aber auch die Angabe 2 El Kraeuter ist mir zu allgemein. Ich habe Thymian genommen, koennte mir aber auch Basilikum vorstellen. LG Pasi

26.02.2008 03:25
Antworten
Carmenchita

Habe den Salat für eine Grillparty gemacht - einfach auf "gut Glück" und war überrascht wie super lecker er war und sogar den Kartoffelsalat aus dem Rennen gebracht hat ;o)) Sehr empfehlenswert und einfach zu machen ! Prima !

19.07.2007 08:29
Antworten
Kati1989

Hallo! Ich habe in einer kleinen Auflaufform dieses Rezept mit einer kleineren Zucchini und zwei Tomaten für mich und meine Mutter gemacht. Es war nicht nur lecker und einfach zu machen, sondern auch optisch richtig ansprechend. Wir essen leidenschaftlich gerne die Kombination von Tomaten, Zucchini und Mozzarella, die aber zumindest vom Aussehen her bei Gratins und Pfannengerichten immer nicht so viel hermacht. Dieser Salat macht sie aber durchaus "Öffentlichkeits-tauglich" und landet darum sicher auch mal auf dem Tisch, wenn sich Besuch angekündigt hat. Beim Würzen kann man übrigens wirklich großzügig vorgehen, da war ich etwas vorsichtig. Das Ergebnis war zwar lecker, aber beim nächsten Mal werde ich doch noch etwas mehr Salz und Pfeffer dazugeben, vielleicht schon direkt beim Anbraten der Zucchini. LG, Kati.

22.06.2007 10:59
Antworten