Kürbispuffer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.02.2007 164 kcal



Zutaten

für
½ kleiner Kürbis(se), (Muskatkürbis)
2 Ei(er)
Pfeffer
Salz
Mehl
2 EL Sonnenblumenkerne
Öl, (Sonnenblumenöl)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
164
Eiweiß
6,48 g
Fett
10,25 g
Kohlenhydr.
11,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Kürbis entkernen, schälen und grob raspeln.
Eier und Gewürze zugeben. Soviel Mehl unterrühren, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Den Teig sofort in einer Pfanne zu Puffern backen.
Dazu passt prima ein Dip aus Joghurt und Frühlingszwiebeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tanita Schmidtbauer

Ganz tolles Rezept, wird's öfter geben. Ich habe auch Haferflocken aber keine Körner reingetan.

30.11.2021 20:14
Antworten
Ms_Coli

Ich habe gestern einen halben Muskatkürbis geschenkt bekommen und das Rezept spricht mich sehr an. Aber ca. wieviel Gramm wären denn ein halber kleiner Muskat, weil meiner ist definitiv nicht klein 🤷 Liebe Grüße

06.11.2021 09:47
Antworten
WenigerSchoen

Klasse Rezept!! Habe gemäß den Kommentaren noch Haferflocken zugefügt und Muskat. Dazu ein Rumfort-Dressing aus Süßer Sahne, Kräuter-Creme fraiche und viiiiel kleingeschnittenem Knobi. Bin vollgefuttert bis zur Oberkante!

07.11.2020 19:27
Antworten
Hatschepsut01

Tolles Rezept, damit habe ich nun noch eine weitere Kürbis-Variante in meinem Repertoire! Die Kinder waren begeistert, es gab Salat und Joghurt-Dip mit Minze dazu. Der Teig war noch recht flüssig, wurde beim Braten aber einigermaßen fest. Gibt es sicher noch mal bei uns!

17.12.2018 14:50
Antworten
Harzdame

Hallo curly! Deine Kürbispuffer haben uns geschmeckt. Ich hatte Butternuß und habe Muskat zum Würzen dazu genommen. 4**** Sterne von uns! Liebe Grüße! Harzdame

03.02.2018 18:31
Antworten
klausanni

Hallochen! Ich habe gerade den letzten Puffer gegessen (aber vorher noch ein Foto gemacht) und war begeistert- einfach und lecker- ich habe Sesamkörner genommen, hatte keine anderen- hat mir wirklich gut geschmeckt. Annett.

26.11.2009 12:42
Antworten
curly64

Hallo! Ich raspel auch schon mal eine rohe Kartoffel und/oder eine Möhre unter den Kürbis. Schmeckt auch sehr lecker. curly

02.10.2009 20:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo curly 64, bei uns gab es dazu: http://www.chefkoch.de/rezepte/1001391205404660/Italienisches-Zucchinigemuese.html Es war ein Genuss! Vielen Dank Kristina

22.08.2008 20:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für den Tipp, danach habe ich gesucht!!!:-)

09.10.2012 12:28
Antworten
CookingJulie

Hallo curly, mmmh das war einfach nur oberlecker! So einfach gemacht, ohne viel Schnickschnack, mal was anderes als Kartoffelpuffer... Habe noch etwa 3 EL Haferflocken unter den Teig gerührt, das macht die Konsistenz noch einen Tick besser. Zusammen mit einem grünen Salat und einem feinen Joghurt-Knobi-Dip ist es ein leichtes und feines Hauptgericht. Vielen Dank! LG Julie

14.08.2008 13:50
Antworten