Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.02.2007
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 411 (0)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.09.2005
1.709 Beiträge (ø0,35/Tag)

Zutaten

1 kg Putenbrust, im Ganzen
2 kg Meersalz, grobes
800 g Kartoffel(n), festkochende
800 g Zwiebel(n)
12  Weinblätter, in Salzlake eingelegt
2 EL Öl (Maiskeimöl)
1 EL Balsamico
Knoblauchzehe(n)
Paprikaschote(n), rot
1 EL Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
  Worcestersauce
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 220° vorheizen. Einen Bräter mit Alufolie auslegen - blanke Seite nach oben - und etwa 2 cm tief mit Salz ausstreuen.

Kartoffeln und Zwiebeln unter fließendem Wasser abbürsten, abtrocknen, nicht schälen! Kartoffeln und Zwiebeln in das Salz drücken, mit Salz knapp bedecken.

Weinblätter mit klarem Wasser abwaschen und auf Küchenpapier trocknen. Putenbrust mit Weinblättern umhüllen. Dafür legt man die Weinblätter übereinanderlappend zu einer Art Matte aus. Dann setzt man das Fleischstück darauf und schlägt die Blätter drüber zusammen. Vorsichtig in das Salzbett legen und rundherum mit Salz bedecken, die Alufolie darüber zusammenschlagen und den Bräter schließen. Im Backofen auf der unteren Schiene 1 Stunde braten, 15 Minuten bei abgeschaltetem Backofen ziehen lassen.

Die Paprikaschote halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen, grob zerschneiden und mit Tomatenmark, Öl und Balsamico pürieren. Knoblauchzehe hacken und zugeben. Mit etwas Salz, Pfeffer, Zucker und Worcestersauce abschmecken.

Das Fleischpaket aus dem Rohr nehmen, auf ein Brett stürzen und zerschlagen (geht am besten mit einem Fleischklopfer). Kartoffeln und Zwiebeln herausholen. Putenfilet aus dem Salzbett heben, Weinblätter entfernen und das Fleisch in fingerdicke Scheiben schneiden.

Mit der selbst hergestellten Würzsauce servieren, die Kartoffeln und Zwiebeln dazu reichen.