Camping
einfach
Fleisch
gekocht
Gemüse
Nudeln
Party
Pasta
Reis- oder Nudelsalat
Resteverwertung
Salat
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frikadellen Nudel Sommer Salat

all in one...

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.02.2007



Zutaten

für
1 Glas Gewürzgurke(n)
1 Becher saure Sahne, 5 Frikadellen (Kühlregal, alternativ auch selber gemacht)
200 g Mais (TK oder Dose)
150 g Erbsen (TK)
250 g Nudeln (Spirelli)
2 EL Gurkenflüssigkeit

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit dann Mais und Erbsen hinzufügen.

In der Zwischenzeit in einer Schüssel die saure Sahne mit 2 Esslöffeln Gurkenflüssigkeit verrühren. Die Gewürzgurken und die Frikadellen klein würfen (0,5 cm x 0,5 cm) und alles miteinander verrühren.

Die Nudeln mit Mais und Erbsen durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Ca. 10 Min. auskühlen lassen, dann in die Schüssel geben und alles verrühren. Eine Stunde bis zum Verzehr durchziehen lassen.

Würzen braucht man diesen Salat nicht mehr extra, da die Frikadellen und die Gewürzgurken ja schon hinreichend gewürzt sind.

Hinweis: Lässt sich natürlich beliebig in der Menge verändern. Hat einfach den Vorteil, das man die Frikadellen nicht noch extra einpacken muss. Man kann in den Salat auch noch 2 Esslöffeln Ketchup oder 2 Teelöffel Senf geben. Ist aber nicht unbedingt notwendig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

panthera666

Hallo, das freut mich, dass er euch geschmeckt hat. Das mit der Mikrowelle ist eine gute Idee, ich mag grundsätzlich Nudelsalat nicht so eiskalt, ich habe ihn dann einfach immer frühzeitig aus dem Kühlschrank geholt und so auf Raumtemperatur gebracht, aber das mit der Mikrowelle geht natürlich viel schneller...grins.. Grüsse

06.10.2008 10:56
Antworten
Schnaddi

Hallo panthera666! Hab neulich das Rezept für diesen Nudelsalat ausprobiert und es hat uns wirklich gut geschmeckt. Kleine Anmerkung: Richtig gut war er erst am nächsten Tag. Wir haben ihn wegen der doch kühlen Außentemperaturen ein wenig in der Mikrowelle angewärmt, nur ganz leicht, aber das hat ihn noch besser gemacht. Danke für dieses tolle Rezept:-) lg Schnaddi

06.10.2008 02:58
Antworten