Lachsrisotto


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (125 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.02.2007 452 kcal



Zutaten

für
200 g Lachsfilet(s)
1 Zitrone(n)
1 Stange/n Porree
80 g Parmesan
200 g Reis (Arborio)
1 EL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
3 EL Schlagsahne
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
452
Eiweiß
21,99 g
Fett
20,59 g
Kohlenhydr.
43,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Lachs abspülen, trocken tupfen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Porree putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Parmesan-Käse reiben.
Reis im heißen Öl kurz andünsten. Heiße Brühe nach und nach zugießen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen. Dabei den Reis immer wieder umrühren.
Parmesan-Käse, Porree und Sahne unter das Risotto rühren. Lachs vorsichtig unterheben und im geschlossenen Topf 3 Minuten garen.
Das Risotto mit Salz und einem Schuss Zitronensaft abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dschäiaar

Ist nicht so schlecht, aaaber!!! Risotto rühren ist wie Öl ins Nudelwasser. Risotto rührt man nicht!!! Sugo übrigens auch nicht. Beim Reis löst sich beim rühren die Stärke und er klebt und ist nicht cremig. Dann ist es kein Risotto mehr.

28.09.2020 17:17
Antworten
KitchenPossible67

Uns hat es sehr gut geschmeckt. Werde es auf jeden Fall wieder machen. Ich habe statt Lauch Frühlingszwiebel genommen. Für die Farbe habe ich noch Kurkuma dazugegeben, so sieht es gleich noch appetitlicher aus. Bei mir haben ein paar Minuten für die Lachswürfel ausgereicht. So sind sie schön saftig geblieben.

11.04.2020 00:17
Antworten
Koelkast

zu früh abgeschickt....die Reismenge für 2 Personen fand ich zu wenig....4 Sterne

27.03.2020 11:16
Antworten
Koelkast

Ich liebe Lauch....die Kombi mit Lachs ist köstlich....habe es mit selbstgekochtem Hühnerfond zubereitet. Ein Kritikpunkt😉

27.03.2020 11:15
Antworten
heimwerkerkönig

genau so ist es lg heimwerkerkönig

13.03.2020 15:51
Antworten
LaSahneschnitte

Ich habe das Risotto letzte Woche für mich und meine Gastfamilie aus Amerika gekocht und wir fanden es alle echt lecker, werde ich bestimmt mal wieder kochen. Da meine Gastmami der totale Käsefreak ist habe ich fast die doppelte Portion Käse genommen und sie hat es geliebt. Das Risotto schmeckt übrigens auch kalt echt super! Danke für das Rezept, LG, Sarina

13.09.2007 02:36
Antworten
fertichmmm

sehr gutes Rezept! Finde es nur fast ein bisschen massig mit dem Parmesan und der Sahne, aber trotzdem sehr zu empfehlen

09.06.2007 20:13
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo fertichmmmm, Sahne kann reduziert werden, dann muss evtl. etwas mehr Brühe dazu, wegen der Sämigkeit, aber der Parmesan ist ein Muss. Wir als Deutsche haben da so ein Dilemma, Reis ist für uns eine Beilage, in Italien, ist ein Risotto ein kompletter Gang. Irgendwie muss man da so einen Kompromiss finden. Schön, dass es geschmeckt hat, uns schmeckt es auch einfach nur gut. lg heimwerkerkönig

10.06.2007 00:31
Antworten
AnniEistee

In Italien wurde Risotto ursprünglich immer als Vorspeise vor dem Sonntagsbraten gegessen :) In unserer Familie wird er allerdings auch immer als Hauptgang serviert, weil wir verrückt danach sind! ich werd dein Risotto am Wochenende gleich mal ausprobieren, allerdings ohne Sahne, weil sich mein Großvater sonst im Grabe umdrehen würde. VLG Anni :)

20.02.2014 15:14
Antworten
Sunny222

einfach und sehr lecker. habe allerdings nur ein halbe stange lauch genommen, da sie sehr groß war und den lauch im heißen öl angedünstet, hatte ein bisschen angst, daß er sonst zu roh schmeckt. ansonsten großartig! vielen dank.

17.04.2007 08:24
Antworten