Aufstrich
Dips
gekocht
Haltbarmachen
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Amarettogelee mit Marzipan und Pinienkernen

passt sehr gut zu Topfen- und Obstknödeln, Parfaits und Cremes

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.02.2007



Zutaten

für
250 g Marzipan
3 EL Pinienkerne
500 ml Mineralwasser, stilles, oder gutes Leitungswasser
500 ml Amaretto
1 kg Gelierzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Marzipan zu kleinen Kugeln formen. Mit den Pinienkernen auf Gläser verteilen.

Mineralwasser, Amaretto und Gelierzucker in einem Topf vermischen und ca. 5 Minuten lang kochen. In die Gläser füllen und sofort verschließen. Dann ca. 1 Monat lang reifen lassen.

Tipp: Wenn man die Gläser gefüllt und verschlossen hat, sofort umdrehen und für einige Minuten auf den Kopf stellen. Das heiße Gelee tötet alle Bakterien am Deckel und am Rand ab.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

taliafee

Hallo, ich habe dieses Rezept ausprobiert, weil ich es zu Weihnachten verschenken wollte. Ich hatte "nur" 2:1-Gelierzucker. Habe das erste Glas so gefüllt, wie im Rezept beschrieben. Ein weiteres "nur" mit Gelee und und für das dritte hab ich nochmal kleingeschnittenes Marzipan (weil ich ja nur eines mit den PinenkernMarzipankugeln gefüllt hatte) püriert und dann die Pinienkerne so mitreingegeben. Die Gelierprobe war nicht so gut und deswegen hatte ich mit Zitronensäure "nachgeholfen". Das "reine" Gelee ist dadurch zu säuerlich geworden. Auch ist es nicht "fest genug". Die Marzipan-Pinien-Kugeln schwimmen eher in einer Art "Sirup". Von der Konsistenz gefällt mir die mit Marzipan-pürierte-Masse am besten. Leider sind die Pinienkerne alle nach oben gestiegen. Zum Verschenken eignen sich die Gläser jetzt nicht, aber wie Berenike schon schreibt, findet sich ja eine weitere Verwendung. Ganz "ausgereift" ist dieses Rezept noch nicht. Aber trotzdem lecker

06.12.2010 20:38
Antworten
Berenike

Guten Morgen, ich hab Rohmarzipanmassekugeln genommen und eingefroren ins Glas gegeben. Das ging gut, geschmacklich super, allerdings flüssig. Irgentwo ist mir wohl ein Fehler unterlaufen - na ja egal - super Eissauce. :-)))!!!! Danke Berenike

17.12.2007 06:36
Antworten
Rezept-Junkie

Hi! Was versteht ihr unter "normalem" Marzipan? Als Rezeptzutat ist für mich die Marzipanrohmasse "normal". LG Rezept-Junkie *etwasverwirrtguckend*

27.10.2007 15:19
Antworten
Kahlan

Oje es war Rohmasse, war das falsch?

24.10.2007 12:02
Antworten
renkleov

die Frage ging an msdeluxe, eben weil ich das Rezept gerne nachkochen würde, aber unsicher bin ;-)

24.10.2007 15:35
Antworten
renkleov

Hast du wirklich Marzipan verwendet? Oder war es Marzipan-Rohmasse? LG Angelika

24.10.2007 08:24
Antworten
Kahlan

Bei mir ist das ganze Marzipan samt den Pinienkernen zusammengeklebt und klebt in einer Hälfte des Glases. Wie hast du das gemacht, dass sich alles so schön im Glas verteilt?

24.10.2007 07:07
Antworten
msdeluxe

hallo kahlan! keine ahnung - es bleibt einfach so. kann es sein, dass dein marzipan vielleicht zu warm und zu weich war? du könntest die fertigen kugeln noch etwas in den kühlschrank geben, dann dürften sie eigentlich nicht mehr verkleben. lg msdeluxe

24.10.2007 07:53
Antworten
msdeluxe

hallo torrential! so richtig auflösen kann man nicht sagen. man sieht sie schon noch, aber sie sind dann natürlich sehr streichfähig - sobald man mit dem messer hineinfährt und etwas gelee herausholt dann verschmiert es. ich hoffe, ich hab das jetzt verständlich erklärt. lg msdeluxe

19.02.2007 09:24
Antworten
torrential

Hallo msdeluxe, klingt sehr interessant ... lösen sich die Kugeln in dem Monat dann auf oder bleiben die bestehen? Liebe Grüße, Christiane

10.02.2007 22:21
Antworten