Scones


Rezept speichern  Speichern

englische Teebrötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (313 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.07.2002 136 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
½ TL Salz
1 EL Zucker
2 TL, gestr. Backpulver
½ TL Natron
30 g Butter oder Schweineschmalz
150 ml Milch
Mehl zum Ausrollen
Milch zum Bestreichen
Butter oder Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
136
Eiweiß
3,15 g
Fett
4,72 g
Kohlenhydr.
20,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Salz, Zucker, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermengen. Das Fett in Flöckchen dazugeben. Nach und nach die Milch zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. (Manchmal braucht man etwas weniger Milch).

Den Teig im Kühlschrank ca. 15 Minuten ruhen lassen. Dann auf einer bemehlten Fläche etwa 2 cm dick ausrollen. Mit einem Glas oder runden Ausstechförmchen (ca. 6 cm Durchmesser) ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und 5 Minuten ruhen lassen. Dann mit Milch bestreichen. In den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene stellen.

Backzeit:
Ca. 10 Minuten Elektroherd, Ober- & Unterhitze 240 – 250 °C

Tipp:
Die Scones etwas abkühlen lassen aber noch warm servieren. Dann in zwei Hälften schneiden. Mit Butter und Erdbeermarmelade bestreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kikib

12 sind es geworden, aber bei noch nicht einmal 1 cm Höhe. Also ziemlich platte Scones, aber sehr lecker.

20.06.2020 15:44
Antworten
Krstntbh

Sie sind mega lecker geworden :) hab sie beim ersten Mal gleich hinbekommen, beim zweiten Mal dann leider den Teig "überknetet" und somit sind sie mir dann so gar nicht aufgegangen.. Dann beim dritten Mal darauf geachtet so wenig wie möglich zu kneten und alles lief super :) habs dann auch mal mit Buttermilch probiert und war auch lecker. Sehr gutes Rezept und war echt happy mal wieder Scones zu essen :)

10.04.2020 09:02
Antworten
Bluemchen2607

Mega schnell, mega lecker. Habe allerdings Salz weggelassen, weil das eh zu viel überall drin ist, Honig statt Zucker und kein Backpulver, nur das Natron. Ging, weil ich die Milch durch eigenen Kefir ersetzt habe. Habe 30ml mehr genommen, da ich Vollkorndinkelmel verwendet habe. Meine 14 Scones sind super fluffig geworden. 2 schon mit Marmrlade verdrückt. Danke fürs Rezept

29.03.2020 15:48
Antworten
HoDo07

Haben die Scones gebacken, allerdings sind sie nicht wirklich aufgegangen und es hätte bei diesen Mengenangaben und 2 cm Teigdicke nie 12 Scones ergeben. Hat jemand einen Tipp fürs nächste Mal?

27.03.2020 21:30
Antworten
dieMK

Hallo, Scones kenne ich leider nicht bin aber auf der Suche nach Brötchen ohne Hefe. Kann man die Brötchen auch herzhaft belegen bzw lass ich dann den Zucker im Teig weg?Liebe Grüße

29.01.2020 14:47
Antworten
laguiole

Hmmm, totel lecker!!!! Mit Erdbeermarmelade, leider bekommt man in Deutschland keine clotted cream. Ich behelfe mich mit einer Mischung aus crème fraîche und geschlagener Sahne, ist zwar nicht das Original, aber näher kommt man nicht ran. salut, laguiole

23.10.2003 00:11
Antworten
Moneanne

Hallo! ´Die clotted cream ist bei Ebay erhältlich. Gruss

25.05.2008 16:47
Antworten
Choice

Es gibt auch in Deutschland Läden, die Clotted Cream führen. In Hannover gibt es die z.B. bei Kaufhof (unten in der Lebensmittelabteilung). Gibt mittlerweile auch viele Englische Läden.

25.09.2008 13:19
Antworten
sahnelinchen

Hallo Laguiole, falls du deine clotted cream doch nicht auf ebay bestellen willst ;) probier's doch mal mit cremig gerührter Mascarpone. Als ich letzte Woche in England war, hat mich das sehr daran erinnert. Ist zwar immer noch nicht dasselbe, aber zumindest ähnlich. Und schmecken tut's auch :) Auf Wikipedia hab ich auch noch was dazu gefunden: "Ein Ersatz kann aus einer Mischung von zwei Teilen Vollmilch mit einem Teil Crème double hergestellt werden. Die Mischung wird in einer Pfanne bei kleinster Hitze für einige Stunden erhitzt, bis sich eine Haut bildet. Anschließend wird die Pfanne an einem kühlem Ort über Nacht stehen gelassen. Dann wird der geklumpte Rahm von der Oberfläche abgeschöpft, die restliche Milch kann anderweitig verwendet werden." Gruß, Sahnelinchen

17.06.2009 21:40
Antworten
Melady

Die Scones sind wirklich suuuper lecker ! Und auch nicht schwer zum zubereiten. Kann ich nur empfehlen.

11.07.2003 14:45
Antworten