Eintopf
gebunden
gekocht
Hauptspeise
Suppe
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Linsensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.02.2007



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
1 Paprikaschote(n), rote, gewürfelt
1 Pck. Suppengrün, TK
250 g Linsen, rote
1 EL Paprikapulver
2 Liter Brühe, Rind-, Huhn- od. Gemüse
1 Becher Crème fraîche
1 EL Balsamico

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel und die Paprika und das Suppengrün mit etwas Öl anschwitzen. Die Linsen dazugeben, mit der Brühe ablöschen. Bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Dann die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und dem Balsamico Essig abschmecken.
Nach dem Aufschöpfen einen Esslöffel Creme fraiche in jeden Teller geben.
Lässt sich auch prima mit Curry variieren. Dann die Paprika und das Paprikapulver gegen z.B. Bananen und die Creme fraiche gegen Kokosmilch austauschen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandybee

Hallo! Ich habe heute diese geniale Suppe gemacht. Habe aber weniger Gemüsebrühe verwendet (ca. 1,25 Liter) und die Suppe gar nicht püriert. Somit war es eher ein Eintopf. Oben drauf einen Klecks Sauerrahm und für Göga noch ein paar gebratene Speckwürfel drüber. Einfach köstlich!!! Die beste Suppe seit langem. Mir hat sie auch ohne Rahm und Speck sehr, sehr gut geschmeckt - eine super Idee für die vegane Küche! Danke für das tolle, unkomplizierte Rezept! Sandra

16.01.2014 20:59
Antworten
badegast1

Hallo, der Eintopf hat uns sehr gut geschmeckt. Da ich leider nur noch einen Rest rote Linsen hatte, mußte ich mit braunen Tellerlinsen aushelfen. Das war aber geschmacklich genauso gut, evtl ist die Farbe etwas dunkler...Als Brühe habe ich selbstgemachten Rindefond genommen. Die Kinder haben NBackerbsen dazu gegessen. Vielen Dank für das schöne, schnelle Rezept! LG Badegast

15.01.2014 13:05
Antworten
angelika1m

Hallo, leckere Suppe ! Da wir es sämiger mögen kam auf die Linsenmenge nur 1 l Gemüsebrühe und 1 EL Creme fraiche. So wurden es 4 Portionen. LG, Angelika

11.01.2014 18:52
Antworten
gabipan

Hallo! Diese Woche gab es bei uns diese Linsensuppe - hatte auf 200g Linsen nur 1l Suppe und das hat gerade noch gepasst, dass es nicht zu flüssig wurde. Da ich gerade einen geöffneten Sauerrahm hatte, kam von diesem ein Klecks auf die Suppe und die leichte Säure und der "frische" Geschmack haben wirklich ausgezeichnet gepasst. Die Suppe hat uns gut geschmeckt - aufgewärmt fand ich sie dann aber noch etwas besser! LG Gabi

10.01.2014 18:37
Antworten
cucaratscha

Hallo, danke für die guten Kommentare. Es freut mich wenn Euch das Gericht geschmeckt hat. Gruss Bärbel

07.01.2014 23:37
Antworten
Hanka78

Hallo, Bei uns gab es diese Suppe heute zum Abendessen und sie hat uns sehr gut geschmeckt. Unkompliziert war sie auch noch. Lg Hanka

07.01.2014 20:27
Antworten
mima53

Hallo bei mir gab es heute diese Suppe, die in der Zubereitung einfach ist und geschmacklich top ist ich habe die Suppe mit weniger Flüssigkeit gekocht und auch nicht ganz durch püriert dazu gab es eine Schnitte Brot lg Mima

06.01.2014 14:08
Antworten
sabinekochtgern

ein absoluter Traum!!!!!! Habe Currypulver und etws Safran zugefügt, war super lecker!!!

24.09.2012 10:43
Antworten
hambo

Ich habe die Suppe gerade gekocht, also 1,5 Liter Flüssigkeit waren genug, wer es etwas dicker mag sollte noch weniger nehmen oder mehr Linsen. Der Geschmack war lecker, ich hatte allerding keine Paprikaschote im Haus und habe stattdessen Paprikamark (vom Türkischen Laden) genommen. Werde ich bestimmt mal wieder kochen.

12.05.2011 14:20
Antworten
Linda_und_Michael

Hört sich ja lecker an aber sind 2 Liter Brühe nicht zu viel? Stimmt das?

26.03.2007 15:47
Antworten