Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen

aus Rührteig mit sehr feinen Kakao/Zimtstreuseln

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 08.02.2007



Zutaten

für
100 g Puderzucker
180 g Mehl
90 g Butter
2 Ei(er)
½ Pck. Backpulver
4 EL Milch
½ Zitrone(n), abgeriebene Schale
4 große Äpfel
1 TL Zimt
2 TL Zucker
evtl. Walnüsse, grob gehackte

Für die Streusel:

100 g Mehl
50 g Butter
1 Pkt. Vanillinzucker
1 TL Zimt
1 TL Kakaopulver
Kuchenglasur, (Zitrone)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Geschälte und entkernte Äpfel würfelig schneiden, mit Zimt und Zucker vermischen.
Weiche Butter mit Staubzucker und Eiern und Zitr. Schale schaumig rühren, das mit Backp. vermischte Mehl mit der Milch unterrühren, in eine vorbereitete Form (24er) streichen und mit den Äpfel belegen, dann die feinen Streusel drüber streuen.

Streusel:
Alles mit Knethaken verrühren, dann mit den Händen noch kneten und zerkrümeln.

Im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 35 min backen.

Mit Zitronenglasur überspritzen.
Ein Klecks Schlagobers passt ausgezeichnet dazu.

Das Rezept ist auch für ein Blech geeignet - dann allerdings die doppelte Mengenangabe nehmen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

goldy67

Ich habe den Kuchen, ohne Mengenänderung, in einer 26er Form gebacken. Klar wird er dann etwas flacher, aber die Relation Boden/Belag/Streusel war dadurch perfekt! Anstelle von einem Zitronenguß kann man einfach auch nur Puderzucker darüber sieben ;-)

12.01.2015 16:24
Antworten
mima53

Hallo , ich danke dir für deine schöne Rückmeldung, ich freue mich sehr, wenn die von mir eingestellten Rezepte gelingen und auch gern gegessen werden ! Dankeschön auch für die tolle Bewertung! liebe Grüße Mima

16.01.2015 16:47
Antworten
xeor

Der Teig ist prima, aber die Streusel fand ich geschmacklich enttäuschend. Hatte gedacht, dass der Kuchen schokoladiger wird. Scheinbar kommt es hier wirklich auf die Zitrone und die Zitronenglasur an.

03.01.2015 20:15
Antworten
mima53

Hallo der Kuchen hat deinen Geschmack leider nicht getroffen, ich bedanke mich trotzdem fürs Ausprobieren lg Mima

16.01.2015 16:48
Antworten
mima53

Hallo schön, dass du diesen feinen Apfelkuchen mit Erfolg ausprobiert hast ich freue mich sehr über deinen netten Kommentar und über die tolle Bewertung liebe Grüße Mima

19.11.2012 22:27
Antworten
anemone76

Hallo Mima! Der Kuchen schmeckt echt super, habe ihn allerdings etwas abgewandelt. Habe ihn mit 1050er und Weizenvollkornmehl gebacken und statt 90g Butter habe ich zur Hälfte Magerquark reingemacht und auch weniger Zucker. Das mit den Zimt Kakao Streuseln ist aber eine super Idee. Foto kommt noch. Lg Mel

03.04.2007 17:42
Antworten
mima53

Hallo Peter schön, dass auch bei Euch dieser feine Kuchen gut angekommen ist - du sagst es, dieser ist ein schnell zubereiteter Kuchen lg Mima

05.03.2007 19:59
Antworten
pgoelz

Hallo mima, hab deinen kuchen am wochenende ausprobiert. Er ließ sich schnell und ohne probleme backen und die resonanz war durchweg positiv. Danke! peter g.

05.03.2007 09:34
Antworten
mima53

Hallo Maggie ich freu mich, dass du diesen feinen Kuchen schon 2x gebacken hast - es stimmt, die Streuseln sind das Besondere an diesem Apfelkuchen danke auch für die tollen Bilder liebe Grüße Mima

22.02.2007 20:08
Antworten
amrien

Aloa! Ich habe den Kuchen unverändert schon in einer 26cm-Springform und die Hälfte der Menge in einer kleinen 18cm-Form gebacken (siehe die 3 Beweisfotos!). In der ersten Variante wird er natürlich ein wenig dünner, aber nicht zu dünn. Geschmacklich ist das ganze wirklich super, vor allem nicht zu süß! Die Kombi von Zimt und Kakao als Streuseln war für mich neu, aber innovativ-lecker! Unbedingt testen! Ein ganz anderer Apfelkuchen, nichts "gewöhnliches"! Liebe Grüße Maggie

11.02.2007 22:05
Antworten