Erdbeerkuchen mit saurer Sahne


Rezept speichern  Speichern

leicht und frisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.02.2007 2565 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
75 g Mehl
25 g Mandel(n), gemahlene
1 EL Wasser, warmes
200 g saure Sahne
150 g Joghurt
1 Pck. Saucenpulver zum kalt Anrühren (Vanille)
500 g Erdbeeren
1 Pck. Tortenguss, Wasser und Zucker laut Packungsanleitung

Nährwerte pro Portion

kcal
2565
Eiweiß
59,79 g
Fett
114,51 g
Kohlenhydr.
311,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Eier trennen, Eigelb mit Wasser, 50 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eiklar mit dem restlichen Zucker steif schlagen und ein Drittel davon unter die Eigelbmasse ziehen. Anschließend den restlichen Eischnee, sowie Mehl und Mandeln unterheben und in einer Springform (26 cm) ca. 10 Minuten im auf 175°C vorgeheizten Ofen backen. Auskühlen lassen.

Saure Sahne und Joghurt mit Saucenpulver anrühren und auf dem Boden verteilen. Die gewaschenen und geputzten Erdbeeren darauf verteilen und mit Tortenguss überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bailey2911

Wir haben heute diesen super leckeren Kuchen gemacht und komplett verzehrt! Das Saucenpulver habe ich direkt in die saure Sahne mit dem Joghurt gerührt. Und ich habe die im Rezept abgegebene Menge verwendet in der 26er Form. Das passte alles perfekt zueinander so mengenmäßig und hat uns auch als Kuchen genau gereicht. Mit der doppelten Menge wird es dann bestimmt eher wie eine Torte - aber egal wie groß, geschmacklich war es echt top!

10.05.2020 16:58
Antworten
Ulliheinz

Ich möchte am Montag diese Torte backen. Mir ist nicht ganz klar ob das Saucenpulver direkt in die saure Sahne und den Joghurt kommt oder ob man das Saucenpulver noch anrühren muss. Um schnelle Antwort wäre Ich dankbar. Vielen Dank! Gruß Ulrike

13.04.2019 12:18
Antworten
kälbi

Auch mein Boden war etwas dünn. Aber trotzdem hat uns dieser Erdbeerkuchen sehr gut geschmeckt. LG Petra

29.06.2018 14:55
Antworten
Isi_kocht

Der Belag mit dem Saucenpulver und der sauren Sahne ist sehr frisch und lecker. Der Boden ist allerdings viel zu dünn, da sollte man mindestens die doppelte Menge an Zutaten nehmen.

26.03.2018 09:48
Antworten
Freya1984

Super Rezept!!! Danke :) Man schmeckt die wenigen Kalorien gar nicht raus. Ich habe übrigens mal alles zusammengerechnet und (bei 1,5%igen Joghurt) ohne Erdbeeren hat ein Stück Kuchen (bei 12 Stücken) sogar nur etwa 113 Kalorien. Perfekt :)

27.05.2016 17:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für die schöne Anregung mit der sauren Sahne beim Erdbeerkuchen :-). Bild folgt in Kürze. LG, Sun ^^

24.05.2008 16:13
Antworten
sabut26

Hi, ich habe den Erdbeerkuchen heute gemacht, allerdings habe ich doch das Soßenpulver genommen. Ich habe direkt auf den Boden noch Erdbeermarmelade gestrichen und dann erst die Jogurtmasse drauf. Den Tortenguss habe ich zur Hälfte mit Wasser und zur Hälfte mit Erdbeersirup u. 1. P. V-Zucker gemacht. War sehr lecker und fruchtig. Den Gästen hat es auf jeden Fall gut geschmeckt. Ich denke, dass ist mal eine nette Alternative zum normalen Erdbeertortenboden. LG Sabine

24.05.2007 18:19
Antworten
sabut26

Hallo, kann ich anstatt Pulver für V-Soße wohl auch Pulver für V-Dessert zum Kaltanrühren nehmen? LG Sabine

23.05.2007 19:50
Antworten
Woipadinga

hi. Ich denke schon, dass das kein Problem ist. Einfach ausprobieren. Schönen Tag noch.

24.05.2007 16:53
Antworten
Benesch

Hallo, das ist ein tolles Rezept. Musste ich probieren. Da es leider keine frischen Erdbeeren gibt, habe ich Pfirsiche aus der Dose genommen. Muß man nur sehr gut abtropfen lassen! Liebe Grüße Silvia

09.02.2007 13:36
Antworten