Dips
Europa
Gemüse
Griechenland
Herbst
Salat
Saucen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gurkensalat

Tsatsiki

Durchschnittliche Bewertung: 3.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.02.2007



Zutaten

für
1 Salatgurke(n)
Salz und Pfeffer
3 Knoblauchzehe(n)
250 g Sahnequark
3 EL Olivenöl
Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Gurke schälen und klein raspeln, mit etwas Salz bestreuen und zugedeckt ca. 10 Min. stehen lassen.

Die Knoblauchzehen schälen und reiben oder zerdrücken. Den Gurkensaft abgießen. Den Quark mit Knoblauch, Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer und den Gurkenraspeln verrühren und vor dem Servieren zugedeckt mindestens 1 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Kochstar Ich habe dein Rezept gestern ausprobiert,und was soll ich sagen Spitze Schnell lecker einfach Klasse. Sogar meine Kinder waren begeistert. Grüsse

17.02.2011 11:14
Antworten
Ruediger1967

Habe ich gemacht sehr lecker.Für meine schärfe habe ich noch ein ganz kleine Chillichoute mit reingemacht ohne die Samen.sehr lecker. LG Ruediger

20.07.2010 15:46
Antworten
Oni-Miko

Wieviel Löffel Essig hast Du dazu getan? Lg Cilli

11.07.2010 14:58
Antworten
redASmonkey

habe den salat auch mit joghurt gemacht und schaafskäse klein geschnitten und dabei gegeben.. hat auch sehr gut geschmeckt ;) aber ansonsten prima salat werd ich bestimmt öfter machen!

01.03.2009 14:35
Antworten
schokoladina

Hallo Kochstar, der Salat hat uns so sehr gut geschmeckt. Ich habe die Gurken mal grob gehobelt und auch Dill zugefügt. Ich musste nur Joghurt nehmen, weil ich keinen Quark mehr Zuhause hatte. Mache ich bestimmt mal wieder. Vielen Dank und schönen Gruß Schoko*ladina

11.08.2008 18:07
Antworten
copo

habe noch nen bund frisches dill hineingetan................ohne wäre er mir etwas zu langweilig auserdem habe ich mit den gurkensaft dem quark gestreckt .....muss aber auch sagen das ich mager und kein sahne quark hatte auf jeden fall werde ich den salat hier und da wieder machen ............... lg copo

19.03.2007 18:27
Antworten
alina1st

Hallo! Habe diesen Gurkensalat die Woche mal ausprobiert, allerdings habe ich die gurken dazu in Scheiben geschnitten und nicht geraspelt, damit man ihn noch von Tzatziki unterscheiden kann- es sollte ja schließlich ein Gurkensalat werden. Hat wirklich sehr lecker geschmeckt! lg alina

10.03.2007 16:59
Antworten