Kalbskutteln - Gratin mit Gemüse


Rezept speichern  Speichern

Kutteln, Flecke, Pansen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.02.2007



Zutaten

für
1.000 g Kutteln vom Kalb, gekocht, geschnitten (oder Rindskutteln)
600 g Kartoffel(n), fest kochend, geschält gewogen
500 g Möhre(n), Karotten, geputzt gewogen
500 g Lauch, (Porree), geputzt gewogen
150 g Zwiebel(n), gehackt (1Stück)
20 g Butter zum Braten
200 g Wein, weiß, trocken
10 g Gewürzpaste (Bouillonpaste)
300 g Rahm, Halbrahm 25% Fettgehalt
1 EL Maismehl
15 g Kümmel
250 g Käse, geriebener ( Gryerzer oder Parmesan )
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln rüsten und in mittelgroße Stücke, Karotten in Scheiben oder Stängel schneiden. Beides im Salzwasser einmal aufkochen und in der Pfanne ziehen lassen.
Lauch rüsten, der Länge nach teilen und etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Kurz im Salzwasser aufkochen und stehen lassen.
Gehackte Zwiebeln mit etwas Bratbutter in großer Bratpfanne andämpfen. Die gewaschenen Kutteln beigeben und kurz mitdämpfen. Mit Weißwein ablöschen und leicht einkochen.
Bouillonpaste und Kümmel beigeben und nach Belieben (Pfeffer, Salz, Paprika,) nachwürzen. Halbrahm (Sauerrahm oder Vollrahm) beigeben und mit Maispuder binden.
Kartoffeln, Karotten und Lauch vom heißen Salzwasser befreien und mischen. Gemüse abwechslungsweise mit den heißen Kutteln in eine feuerfeste Form geben. Gut verteilen und mit geriebenem Käse bedecken. Ca 20 min bei 200-220°C im Ofen gratinieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Piet-Piet

Find ich gut, daß ich hier bei Chefkoch auch Kuttelrezepte finde. Im Ausland, eigentlich überall, gilt das als Spezialität. Die meisten Deutschen wissen nicht einmal was Kutteln sind. Ich werde das Rezept sicher mal ausprobieren. Ich kenne mehrere italienische und französische Zubereitungsarten und auch die polnischen Flaki mit oder ohne Klöscheneinlage. Piet

10.04.2008 23:46
Antworten
kayseri

supppppperrrrr leekker kanz genau für mein mann danke fürs rezept!!!!!!!!!!!!!!!

22.02.2007 09:43
Antworten